Text:Michel Buck/Bagenga/Holderbluascht

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen

[108]
Holderbluascht.[1]

Holderbluascht, wia scheinscht im Mau’[2]
Lachig uß der Hecka!
Soll i jetz fürüber gauh’
Und it an der schmecka?[3]

Untram Holder sitzt mein Schatz,
Untram blüatavola.
Hau’n em in der Eil en Schmatz
Statt a Sträusla gstohla.

--- <references>

  1. Blüte.
  2. Mond.
  3. Riechen.