Tabletop

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Szene us eme Saga-Spiil uf eme Turnier z Hamburg. Wikinger kämpfe gege Bretone.

Als Tabletop bezeichnet mer äs Strategiispiilsystem, wo mer mit chlinä Miniature, meistens us Zinn oder Kunststoff, uf ufwändig gstalltäte Tisch (TableTop) spilt. T Spilfläche isch meistens mit sogennantä Gländestück versehe, wie Hügel, Wälder, Ruine und ähnliche Modellbaugländ. Gschpilt wird i de Regel mit Massband und Würfel. T Figure werdet oft i detailierte Bausetz kauft und werdet den nach em zämebaue meistens ufwändig bemolt.

Gschicht[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Gschicht vom Tabletop goht scho bis zum 19. Johrhundert zrug und isch us dä damolige Chriegspiel entschtande.

Massstäb[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Massstäb chönd zimlich wariere; die am meiste verwändete Massstäb sind: 6 mm, 10 mm, 15 mm, 25 mm, 28 mm, 32 mm und 54 mm, sowie t Maßstäb 1:87, 1:76, und 1:72.