Spruch:Wilhelm Unseld/Schwäbische Sprichwörter/Die Arme

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wilhelm Unseld: Schwäbische Sprichwörter und Redensarten

gesammelt in Stuttgart = S, Tübingen = T, Ulm = U und Blaubeuren = B


Die Arme.

1) Des ischt a-n-Arm voll. U. (Ein dickes Mädchen.)

2) Dau gat ma per Arm. U.

3) Dia ganget Arm in Arm. U.

4) Deam muaß ma unter d'Ärm greifa. U.

5) Dau kaihrt Armschmalz hear. U. (Bei schwerer Arbeit.)

Quelle[Quälltäxt bearbeite]