Snob-Effekt

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dr Snob-Effekt isch es Phänomen, wo erschtmals dr norwegisch Ökonom Thorstein Veblen (1857 bis 1929) beschriibe het und wo hüüt aktueller worde isch, als es zur Ziit vom Veblen gsii isch. Er beschriibt s Paradoxon, dass d Nachfrag nach eme wirtschaftliche Guet bii schtiigendem Priis nit, wie normal wär, abnimmt, sondern zuenimmt. Es wird also lieber en BMW Premium als en VW Golf gkauft, obwohl dr Golf ja wesentlich billiger wär und me allefalls sogar en tüüre Konsumkredit muess uufnäh. Es typischs Phänomen in Wohlschtands-Gsellschafte.

Literatur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

A. Woll: Allgemeine Volkswirtschaftslehre