Roger Moore

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech
dr Roger Moore (1973)
Unterschrift

Dr Roger George Moore KBE (* 14. Oktober 1927 z Stockwell, hit e Stadtdail vu London; † 23. Mai 2017 z Crans-Montana, Schwyz) isch e britische Schauspiler gsii. No Wälterfolg mit dr Färnsehserie Simon Templar (1962-1969) un Die 2 (1971-1972) het dr Moore in dr 1970er un 1980er Johr in siibe Film dr britisch Ghaimagänt James Bond gspiilt. Dodermit isch är dr Schauspiiler gsii, wu dr Agänt „007“ in dr offiziälle Bond-Filmraie am maischte un am lengschte gspiilt het.

Ab dr 1990er-Johr het si dr Golden-Globe-Bryysdreeger vor allem uf sy sozial Engaschmänt as UN-Sonderbotschafter fir s Chinderhilfswärch UNICEF konzäntriert.

Filmografy[ändere | Quälltäxt bearbeite]

As Schauspiler[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • 1945: Perfect Strangers
  • 1945: Caesar und Cleopatra (Caesar and Cleopatra)
  • 1946: Schicksal von gestern (Piccadilly Incident)
  • 1946: Gaiety George
  • 1949: Die Tingeltangelgräfin (Trottie True)
  • 1949: Paper Orchid
  • 1949: Das Ende einer Reis (The Interrupted Journey)
  • 1951: One Wild Oat (One Wild Oat)
  • 1954: Damals in Paris (The Last Time I Saw Paris)
  • 1955: Unterbrochene Melodie (Interrupted Melody)
  • 1955: Des Königs Dieb (The King's Thief)
  • 1956: Diane − Kurtisane von Frankreich (Diane)
  • 1958-1959: Ivanhoe (Ivanhoe, Färnsehserie)
  • 1959: Alfred Hitchcock präsentiert (Alfred Hitchcock Presents, Färnsehserie, ai Folg)
  • 1959-1960: Gold in Alaska (The Alaskans, Färnsehserie)
  • 1959: Die Madonna mit den zwei Gesichten (The Miracle)
  • 1960-1961: Maverick (Färnsehserie)
  • 1960: Das Gold der sieben Berge (Gold of the Seven Saints)
  • 1961: 77 Sunset Strip (Färnsehserie, ai Folg)
  • 1961: Jenseits des Ruwenzori (The Sins of Rachel Cade)
  • 1961: Der Raub der Sabinerinnen (Il ratto delle Sabine)
  • 1962-1969: Simon Templar (The Saint) (118 Folge)
  • 1968: Hermetico − Die unsichtbare Region (The Fiction Makers)
  • 1969: Tödlicher Salut (Crossplot)
  • 1970: Ein Mann jagt sich selbst (The Man Who Haunted Himself)
  • 1971-1972: Die 2 (The Persuaders, Färnsehserie)
  • 1973: James Bond 007 − Leben und sterben lassen (Live and Let Die)
  • 1974: Gold
  • 1974: James Bond 007 − Der Mann mit dem goldenen Colt (The Man with the Golden Gun)
  • 1975: Bleib mir ja vom Leib (That Lucky Touch)
  • 1976: Brüll den Teufel an (Alternativtitel Zwei wie Hund und Katz; Shout at the Devil)
  • 1976: Abrechnung in San Franzisko (Gli Esecutori)
  • 1976: Sherlock Holmes in New York (Sherlock Holmes in New York)
  • 1977: James Bond 007 − Der Spion, der mich liebte (The Spy Who Loved Me)
  • 1978: Die Wildgänse kommen (The Wild Goose)
  • 1979: Flucht nach Athena (Escape to Athena)
  • 1979: James Bond 007 − Moonraker − Streng geheim (Moonraker)
  • 1979: Sprengkommando Atlantik (North Sea Hijack)
  • 1979: Die Seewölfe kommen (The Sea Wolves)
  • 1980: Sunday Lovers (Les Seducteurs)
  • 1981: Auf dem Highway ist die Hölle los (The Cannonball Run)
  • 1981: James Bond 007 − In tödlicher Mission (For Your Eyes Only)
  • 1981: Die Muppet Show (The Muppet Show; Färnsehserie, ai Folg)
  • 1983: James Bond 007 − Octopussy (Octopussy)
  • 1983: Der Fluch des rosaroten Panter (Curse of the Pink Panther)
  • 1984: Das nackte Gesicht (The Naked Face)
  • 1985: James Bond 007 − Im Angesicht des Todes (A View to a Kill)
  • 1990: Feuer, Eis & Dynamit
  • 1990: Bullseye − Der wahnwitzige Diamanten Coup (Bullseye!)
  • 1991: Agenten leben einsam (Bed & Breakfast)
  • 1994: Der Mann, der niemals starb (The Man Who Wouldn't Die)
  • 1996: The Quest − Die Herausforderung (The Quest)
  • 1997: Spiceworld − Der Film (Spice World)
  • 1997: The Saint − Der Mann ohne Namen (The Saint)
  • 2001: Tödliche Formel (The Enemy)
  • 2002: Alias − Die Agentin (Färnsehserie)
  • 2002: Boat Trip
  • 2002: Tatort − Schatten (Gastrolle)
  • 2010: Cats & Dogs: Die Rache der Kitty Kahlohr (Cats & Dogs: The Revenge of Kitty Galore, Stimme)
  • 2011: Eine Prinzessin zu Weihnachten (A Princess of Christmas)
  • 2012: Noseland (Mockumentary)
  • 2013: Incompatibles
  • 2016: The Saint (Färnsehfilm)

As Broduzänt[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • 1968: Hermetico − Der unsichtbare Region (The Fiction Makers)
  • 1969: Simon Templar (The Saint: Färnsehserie, ai Folg)
  • 1969: Tödlicher Salut (Crossplot)
  • 1971: Die 2 (The Persuaders; Färnsehserie, ai Folg)
  • 1973: Mann, bist du Klasse (A Touch of Class)
  • 1973: Die Nacht der tausend Augen (Night Watch)
  • 1978-1979: Simon Templer − Ein Gentleman mit Heiligenschein (The Return of the Saint)'-
  • 1991: Agenten leben einsam (Bed & Breakfast)
  • 1993: Der Mann, der niemals starb (The Man Who Wouldn't Die)

Weblink[ändere | Quälltäxt bearbeite]

 Commons: Roger Moore – Sammlig vo Multimediadateie
Information icon.svg Dä Artikel basiert uff ere fräie Übersetzig vum Artikel „Roger_Moore“ vu de dütsche Wikipedia.

E Liste vu de Autore un Versione isch do z finde.