Prostitution

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech

Prostituzioon (vo latiinisch prostituere „noch vorne/ zur Schau stelle, briisgee“) bezäichnet sexuelli Handlige für Gäld. Wenn d Prostituzioon unfreiwillig isch, reedet mä vo Zwangsprostituzioon. Prostituzioon git s in braktisch jeeder Kultur. Iiri gsellschaftligi Bewärtig und Akzeptanz isch vo kulturelle, ethische und religiööse Wärt abhängig und cha sich im Lauf vo dr Gschicht stark ändere. Mä underschäidet zwüsche dr wiiblige und dr männlige Prostituzioon.


Liddratuur über d Prostituzioon im Allgemäine[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Vern Leroy Bullough, History of Prostitution, New Hyde Park, NY: University Books, 1964, (übersetzt ins Italienische als Italian as Storia Della Prostituzione, dall Oglio, Mailand 1967)
  • Norbert Campagna: Prostitution. Eine philosophische Untersuchung. Berlin 2005.
  • Nils Johan Ringdal: Die neue Weltgeschichte der Prostitution, Piper, München und Zürich 2006, ISBN 3-492-04797-1
  • Max Gruber: Die Prostitution vom Standpunkte der Sozialhygiene aus betrachtet. Vortrag, 1900
  • Tamara Domentat: Laß dich verwöhnen. Prostitution in Deutschland. 1. Aufl., Aufbau-Taschenbuch-Verlag, Berlin 2004, ISBN 3-7466-7046-2. (Rezension von Richard Utz vom 6. Oktober 2006 in: socialnet.de)
  • Elisabeth von Dücker (Hrsg.): Sexarbeit. Prostitution – Lebenswelten und Mythen. Edition Temmen, Bremen 2005, ISBN 3-86108-542-9
  • Marcel Feige: Das Lexikon der Prostitution. Das ganze ABC der Ware Lust. Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, Berlin 2003, ISBN 3-89602-520-1
  • Alice Frohnert: Ansichten der Prostitution. Dimensionen des heutigen Frauenbildes, dargestellt am Beispiel der Prostitutionsthematik in Texten der Boulevardpresse. R. G. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 1992, ISBN 3-89406-675-X
  • Alice Frohnert: Dimensionen der Prostitution, Poly- und Monogamie: analysiert im Rahmen der patriarchalischen Gesellschaftsordnung. Weidler, Berlin 1992, ISBN 3-925191-67-4

Freiwilligi Prostituzioon und Sexarbäit[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Bundestagsfraktion: „Auf dem Prüfstand: Das Prostitutionsgesetz – Dokumentation des Fachgesprächs am 16. August 2004 im Deutschen Bundestag“
  • Micha Ebner: Berufsratgeber für Huren. ISBN 3-8370-1418-5

Miliööprostituzioon und Zuehälterwirtschaft[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Migrazioon und Sexarbäit[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Laura María Agustín (2007): Sex at the Margins: Migration, Labour Markets and the Rescue Industry. London: Zed Books. 2007 (Rezension lueg www.reflect-online.org)

Weblingg[ändere | Quälltäxt bearbeite]

 Allmänd (Commons): Prostitution – Sammlig vo witere Multimediadateie