Chindhäit

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen
En achtjöörigs Mäitli

As Chindhäit bezäichnet mä d Zit im Lääbe vom ene Mensch vo dr Geburt aa bis zur gschlächtlige Entwigglig (Puberdäät). Chindhäit isch in dere Beziejig mee e kulturelle und soziale Begriff as e biologische.

Im ängere Sinn chunnt d Chindhäit uf s Chliichindalter (2. und 3. Lääbensjoor) und wird iidäilt in die früeji Chindhäit (vo vieri bis säggsi), die middleri Chindhäit (vo sibni bia zääni) und die spooti Chindhäit (vo elfi bis vierzääni). Noch dr Chindhäit chunnt d Faase vom Jugedalter, dr Adoleszänz.[1] Mit vieri isch e Chind öbbe dobblet so grooss wie bi dr Geburt.[2]

Litratuur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Litratuur (Anthropologii)[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Melvin Konner: The Evolution of Childhood: Relationships, Emotion, Mind. Harvard University Press, 2010, ISBN 978-0-674-04566-8.

Litratuur (Gschicht, Soziologii, Politik und Wörterbüecher)[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Thomas Altgeld, Petra Hofrichter: Reiches Land, kranke Kinder? Gesundheitliche Folgen von Armut bei Kindern und Jugendlichen. Mabuse-Verlag, 2000, ISBN 3-933050-21-9.
  • Philippe Ariès: Geschichte der Kindheit. dtv, Münche 1978, ISBN 3-423-04320-2.
  • Lloyd deMause: Hört ihr die Kinder weinen. Eine psychogenetische Geschichte der Kindheit. Suhrkamp, Frankfurt am Main 1977, ISBN 3-518-07458-X.
  • Klaus Arnold: Kind und Gesellschaft in Mittelalter und Renaissance. Beiträge und Texte zur Geschichte der Kindheit. (= Zebra. Reihe B, Band 2). Paderborn 1980, ISBN 3-506-13152-4.
  • Hugh Cunningham: Die Geschichte des Kindes in der Neuzeit. Artemis & Winkler, Düsseldorf 2006, ISBN 3-538-07229-9.
  • Jutta Buchner-Fuhs, Burkhard Fuhs: Gute Kindheit? Vorstellungen Entwürfe und Lebensweisen gelingender Kindheit im historischen Wandel. Vergangenheitsverlag, Berlin 2011, ISBN 978-3-86408-002-9.
  • Gabriele Gloger-Tippelt, Rudolf Tippelt: Kindheit und kindliche Entwicklung als soziale Konstruktionen. In: Bildung und Erziehung. 39. Jg. (1986), S. 149–164.
  • Manfred Günther: Wörterbuch Jugend - Alter. Berlin 2010.
  • Otto Hansmann: Kindheit zwischen Mittelalter und Moderne. Deutscher Studien Verlag, Weinheim, 1995.
  • Heinz Hengst: Kindheit als Fiktion. Frankfurt am Main 1981, Suhrkamp-Verlag, ISBN 3-518-11081-0.
  • Michael-Sebastian Honig, Hans Rudolf Leu, Ursula Nissen (Hrsg.): Kinder und Kindheit. Soziokulturelle Muster - sozialisationstheoretische Perspektiven. Juventa, Weinheim 1996.
  • Joe L. Kincheloe: Kinderculture: The Corporate Construction of Childhood. Westview Press, 1997, ISBN 0-8133-2310-X.
  • Jacqueline Knörr (Hrsg.): Childhood and Migration. From Experience to Agency. Transcript, Bielefeld 2005, ISBN 3-89942-384-4.
  • Neil Postman: Das Verschwinden der Kindheit. Fischer, Frankfurt am Main 1987, ISBN 3-596-23855-2.
  • Andreas Rett: Die Geschichte der Kindheit als Kulturgeschichte. Picus, Wien 1992, ISBN 3-85452-310-6.
  • Otto Rühle: Das proletarische Kind. Eine Monographie. Langen, München 1911
  • Herbert Schweizer: Soziologie der Kindheit. VS Verlag, ISBN 978-3-531-14222-7.
  • Shulamith Shahar: Die Kindheit im Mittelalter. Patmos, Düsseldorf 1990, ISBN 3-491-69107-9.
  • Edward Shorter: Die Geburt der modernen Familie. Reinbek 1990.
  • Ingeborg Weber-Kellermann: Die Kindheit - eine Kulturgeschichte. Insel, Frankfurt am Main 1997.

Litratuur (Psüchologii und Psüchoanalüüse)[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Anna Freud: Wege und Irrwege in der Kinderentwicklung. 7. Uflaag. Klett-Cotta, Stuttgart 2003, ISBN 3-608-96004-X.
  • Melanie Klein: Das Seelenleben des Kleinkindes und andere Beiträge zur Psychoanalyse. 8. Uflaag. Klett-Cotta, Stuttgart 2006, ISBN 3-608-95107-5.
  • Rolf Oerter, Leo Montada (Hrsg.): Entwicklungspsychologie. 5. Uflaag. Beltz, Weinheim 2002, ISBN 3-621-27479-0.
  • Peter Rossmann: Einführung in die Entwicklungspsychologie des Kindes- und Jugendalters. 4. Uflaag. Huber, Bärn 1996, ISBN 3-456-82723-7.

Weblingg[ändere | Quälltäxt bearbeite]

 Commons: Chind – Sammlig vo Multimediadateie

Fuessnoote[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  1. Entwicklung des Kindes. Archiviert vom Original am 26. Dezember 2008; abgerufen am 28. Februar 2015. – Brockhaus
  2. Wilfried de Nève, Wolfgang Presber (Hrsg.): Ergotherapie: Grundlagen und Techniken. 4. Uflaag. Elsevier, Urban & Fischer Verlag, 2003, ISBN 3-437-47980-6, S. 384 (Scan bi Google Buchsuche)
Information icon.svg Dä Artikel basiert uff ere fräie Übersetzig vum Artikel „Kindheit“ vu de dütsche Wikipedia. E Liste vu de Autore un Versione isch do z finde.