Datei:DEU Bad Bellingen COA.svg

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Originaldatei(SVG-Datei, Basisgrößi: 701 × 742 Pixel, Dateigrößi: 6 KB)

Commons-logo.svg Die Datei un d Informatione derzue were us em zäntrale Mediearchiv Wikimedia Commons (Allmänd) iibunde. Zur Bschriibigssite uff de Allmänd Zur Bschriibigssite uff de Allmänd

Bschryybig

Künschtler
Wappen
Deutsch: von Bad Bellingen
English: of the municipality of Bad Bellingen
Blasonierung
Deutsch: In von silbernem Wellenbalken geteiltem Schild oben in Blau eine aus dem Wellenbalken aufsteigende, geteilte silberne Fontäne, unten in Grün eine goldene Weintraube.
Fuessnote []
Tingierung
argentazureorvert
Bschryybig
Deutsch: Die Gemeinde Bad Bellingen ist durch Vereinigung von Bad Bellingen, Bamlach, Hertingen und Rheinweiler am 1. Januar 1975 entstanden. Das zusammen mit der Flagge vom Landratsamt Lörrach am 8. Dezember 1978 verliehene Wappen wurde unter dem Gesichtspunkt geschaffen, Charakteristika der Gesamtgemeinde darzustellen. Der Wellenbalken symbolisiert den Rhein, der die Westgrenze der Gemarkung bildet, die Traube den in allen Ortsteilen betriebenen Weinbau. Die heutige Bedeutung Bad Bellingens beruht auf der Nutzung seiner Thermen. Die Thermalwasservorkommen wurden bei Suchbohrungen nach Erdöl in den Jahren 1952 bis 1955 entdeckt. Aus bescheidenen Anfängen entwickelte sich ein beachtlicher Kurbetrieb. Das ehemalige Fischer- und Winzerdorf Bellingen wurde zum Heilbad, was zur Verleihung des Prädikats „Bad" im Oktober 1969 führte. Die Fontäne im Wappen bringt diese Tatsache zum Ausdruck.
Datum Seit 8. Dezämber 1978
date QS:P571,+1978-12-08T00:00:00Z/7,P580,+1978-12-08T00:00:00Z/11
; SVG
Quälle Eigenes Werk, basierend auf: [1]
Gnähmigung
(Wyternutzig vu däre Datei)
Public domain
Dieses Bild stellt das Wappen einer deutschen Körperschaft des öffentlichen Rechts dar. Nach § 5 Abs. 1 UrhG (Deutschland) sind amtliche Werke wie Wappen gemeinfrei. Zu beachten: Wappen sind allgemein unabhängig von ihrem urheberrechtlichen Status in ihrer Nutzung gesetzlich beschränkt. Ihre Verwendung unterliegt dem Namensrecht (§ 12 BGB), und den öffentlichen Körperschaften dienen sie darüber hinaus als Hoheitszeichen. Weitere Informationen dazu gibt es unter Wikipedia:Wappen, Amtliches Wappen und Wappensatzung.
Wappen Deutschlands
Anderi Versione
SVG‑Erstellung
Inkscape-yes.svg
Dieses Wappen wurde von Chris die Seele mit Inkscape erstellt.

Lizänzierig

Ich haa s Urheberrächt an däm Wärch un vereffetlig s dodermit unter däre Lizänz:
w:als:Creative Commons

Namenännig Wytergab unter glyche Bedingige

Diese Datei ist lizenziert unter der Creative-Commons-Lizenz „Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international“.
Du derfsch:
  • des Wärch an anderi wytergee – des Wärch kopiere, verbreite un ibertrage
  • des Wärch verändere – des Wärch aapasse
Unter däne Bedingige:
  • Namenännig – Du muesch dr Name nänne in däre Art un Wyys, wie s dr Autor oder Lizänzgeber spezifiziert het (aber nit uf e Art, wu verlangt, ass si Dii oder Dyy Gebruch vum Wärch unterstitze un guetheiße).
  • Wytergab unter glyche Bedingige – Wänn du des Wärch veränderesch, umwandlesch oder druf ufböusch, no derfsch s Ergebnis nume unter dr glyche Lizänz vereffetlige wie des.

Dateiversione

Klick uf e Zytpunkt zu aazeige, wie s dert usgsäh het.

Version vomVorschaubildMäßBenutzerKommentar
aktuell07:45, 24. Mai 2018Vorschaubild fir Version vum 07:45, 24. Mai 2018701 × 742 (6 KB)Chris die SeeleUser created page with UploadWizard

Di folgende Sytene händ en Link zu dem Bildli:

Wältwyti Dateinutzig

Die andere Wikis bruche die Datei:

Metadate