Central Processing Unit

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen
D CPU vom ene Intel-80486DX2-Mikroprozessor

De Central Processing Unit, churz CPU isch en Bestandteil vom Computer und wird oft au als (Haupt-)Prozessor bezeichnet.

E modärni CPU bestoht prinzipiell us de Funktionsgruppe Register, Rächeneiheit (ALU - Arithmetic Logic Unit), Befehlsdecoder und Adresseiheit.

D Adresseiheit isch drfür zueständig, d Date und Befähl us em Spiicher z läse oder in dä z schriibe. Befähl wärde vom Befählsdecoder verarbeitet, wo die andere Eiheite entsprächend duet stüüre. In de Register wärde d Date für die unmittelbari Verarbeitig gspiicheret, im Gegesatz zum RAM Spiicher isch der Zuegriff uf Date in den intärne Register meistens erheblig schnäller.

In modärne CPU finde sich Funktionseiheite, wo sehr vil fiiner unterdeilt si, und mehrfach usgfüehrti Eiheite, wo die gliichzitig Usfüehrig vo mehrere Befähl erlaube. Zuesätzlig finde sich au hüfig spezialisierti Rächeneiheite z. B. für Vektorfunktione.