Buech:Bibliografie Dialektliteratur/Schweiz/Kanton Schwyz

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dialäktliteratur us em Kanton Schwyz

  • Lukas Bärfuss: Gääli. Eine Szenenfolge mit Musik. Einsiedeln 2001 (Schriften des Kulturvereins Chärnehus 28).
  • Albert Bingisser: Helena Eberle-Gyr (17. April 1781 - 30. Januar 1815) des Meinrad Benedikt Gyr Pfauenwirts Töchterlein kehrt zurück nach Einsiedeln. Einsiedeln 1998 (Schriften des Kulturvereins Chärnehus Einsiedeln 25).
  • Ernst-Louis Bingisser: Dr Tüfel isch lous. Einsiedler Fasnacht. Einsiedeln 2004 (Schriften des Kulturvereins Chärnehus Einsiedeln 31).
  • Peter u. a. Dalcher: Die Mundarten des Kantons Schwyz. 5 Aufsätze über die ältern und jüngern Schwyzer Dialektverhältnisse. Schwyz 1994 (Schwyzer Hefte 61).
  • Oskar Eberle: Fritschispyl uf Schwyzertüütsch. In: Fritschispiel aufgeführt am Schmutzigen Donnerstag, dem 8. Februar 1945, auf dem Kapellplatz zu Luzern
  • Oskar Eberle: Chlaus vo Flüe. Es Spyl vom Fride. Elgg 1944 (Texte der Luzerner Spielleute 5).
  • Karl Eichhorn: Schwyzerdüütsch. Humoristisches im Dialekt [...]. 1885 [oO.].
  • Martha Farner: Alles und jedes hatte seinen Wert. Zürich 1986.
  • Max Felchlin: Der beredte Schwyzer. SA. aus Kanton Schwyz: wolkig bis heiter. Führer und Begleiter durch den Kanton Schwyz und seine Dörfer. Mit 13 Geheimtips von Jüsp. Redaktion: Max Felchlin. Schwyz 1975, 157/64.
  • Stefan Fuchs: Ybriger Mundart; erarbeitet nach der Wörtersammlung von Franz Marty, 1901, Schachen, Unteriberg. Unteriberg/Oberiberg 2005 (Ybriger Hefte 3). [mit 1 CD "mit Aufnahmen in Ybriger Mundart"]
  • Paul Hengeler: Gedichte humoristischen Inhalts in hochdeutscher Sprache und im Schwyzer Dialect. Zürich 1836.
  • Thomas Hürlimann: Lymbacher. Komödie nach Inglin. Einsiedeln 2003 (Schriften des Kulturvereins Chärnehus Einsiedeln 30).
  • Leonhard Karl Inderbitzin: Kaleidoskop oder unerschöpfliche Mannigfaltigkeit der Ehestands-Farben; von einem sonderbaren und seltenen Autor in Hirthemd und Holzschuhen aus dem Kanton Schwytz. Zug 1824.
  • Leonhard Karl Inderbitzin: Ehestands-Spiegel, worin die jungen Leute sehen, was für Rosen im Ehestande wachsen, und die Eltern sehen, wie sie selbe warten und pflegen müssen, wenn sie vollständige und wohlriechende Rosen haben wollen. Zug 1826.
  • Leonhard Karl Inderbitzin: Vaterländisches Gespräch zwischen dem Verfasser des Kaleidoskop oder dem Schwyzer Bauer im Hirtenhemd und einem Bauern-Ratsherrn im Kanton Schwyz. Zug 1831.
  • Fritz Ineichen: Vom "Seegusler" zum "Huerenaff". Aus dem Wortschatz der Innerschwyzer- und Rigi-Mundart. Schwyz 1994.
  • Meinrad Inglin: Meinrad Inglin in Schwyzer Mundart. Chlaus Lymbacher; ... Hörspielfassung von Tino Arnold. - Der schwarze Tanner; ... bearb. von Tino Arnold. - Ds Urtäil; ... in Schwyzer Mundart übertragen von Paul Kamer. Schwyz 1981.
  • Wernerkarl Kälin: Dichter und Erzähler aus der Waldstatt. Ein Beitrag zur Kulturgeschichte Einsiedelns. Einsiedeln 1979 (Schriftenreihe der Kantonalbank Schwyz 1).
  • Wernerkarl Kälin: Meinrad Lienert 1865-1933. Schwyz 1983 (Schwyzer Hefte 29).
  • Paul Kamer: Letzi. Gedenkspiel zur 650-Jahrfeier der Schlacht am Morgarten. Aufgeführt von der Spielgemeinschaft der Japanesen Schwyz. Schwyz 1965.
  • Paul Kamer: Müüs und Mäntsche, von John Steinbeck. Schwyzertüütsch vo dr Bühni 66. Schwyz 1973.
  • Kulturkommission Schwyz (Hg.): Schwyzer Art. Mundarttexte aus dem Kanton Schwyz. Schwyz 1996 (Schwyzer Hefte 70).
  • Felix Donat Kyd: Panorama [...] der zwei Anhöhen Gütsch und Bühl bei Brunnen. Schwyz 1860.
  • Felix Donat Kyd: Der Kaufmann Bernard oder [...] Äs gad wies mag. In: Schwyzer Heft 58, 1993, 15/33.
  • Res Kyd, Elisabeth Schoeck-Grüebler, Georg Schoeck: Felix Donat Kyd 1793-1869. Schwyz 1993 (Schwyzer Hefte 58).
  • Meinrad Lienert: Flüehblüemli. Erzehlige us dä Schwyzerbärge. Zürich 1891.
  • Meinrad Lienert: Jodler vom Meisterjuzer. Sächzg Liedli in Einsiedler und Yberger Mundart. Frauenfeld 1893.
  • Meinrad Lienert: ’s Mirli. Frauenfeld 1896. - 3., geänderte Aufl. Frauenfeld 1935.
  • Meinrad Lienert: ’s Juzlienis Schwäbelpfyffli. Gedichte von Meinrad Lienert. Aarau 1906.
  • Meinrad Lienert: ’s Heiwili. Ein Heimwehlied. 3. Aufl. Frauenfeld 1913. 4. Aufl. Frauenfeld 1935.
  • Meinrad Lienert: ’s Schwäbelpfyffli. 3. Bd. Aarau 1920.
  • Meinrad Lienert: ’s Schwäbelpfyffli. 1. und 2. Bd. 4. Aufl. Aarau 1925.
  • Meinrad Lienert: ’s Schwäbelpfyffli. Hg. von Walter Haas und Bernadette Kathriner. 4 Bde. Schwyz 1992.
  • Meinrad Lienert: Meinrad Lienert. Unser Waldstattdichter. Gedenkblätter zu seinem 100. Geburtstag, 21. Mai 1965. Hg. vom Rabattverein Einsiedeln. Einsiedeln 1965.
  • Otto Hellmut Lienert: Nu nüd, aber gly. Äs Lustspili mit 3 Äkte.. Aarau [1928].
  • Otto Hellmut Lienert: 's Gültetrükli. Nü Värs. Einsiedeln 1937.
  • Otto Hellmut Lienert: Gedenk-Schrift. Luzern 1965.
  • Otto Hellmut Lienert: Jungblüötigs. Gedichte. Luzern 1926.
  • Gall Morel: Dreimal "Dr Franzos im Ybrig". Einsiedeln 1992 (Schriften des Vereins fürs Chärnehus Einsiedeln 18).
  • Rigi-Album: Rigi-Album I; zunächst gewidmet den gemüthlich-frohen Gästen zur Sonne auf Rigi-Klösterli. 1860.
  • Bettina Schmid: Wem ghöürsch? Eine Uraufführung von Jung und Alt aus Einsiedeln. Einsiedeln 2005 (Schriften des Kulturvereins Chärnehus Einsiedeln 32).
  • Paul Schoeck: Tell. Schauspiel in 3 Akten in Schwyzer Mundart. 2. Aufl. Aarau [1940].
  • Schriften des Kulturvereins Chärnehus Einsiedeln 4/1980, 5/1981, 9/1984, 10/1985, 18/1992, 25/1998, 28/2001, 30/2003, 31/2004, 32/2005.
  • Drittes, Viertes, Fünftes Schulbuch für die Primarschulen des Kantons Schwyz. Einsiedeln 1863/4.
  • Rosa Schuler: Rund um där Aubrig. Wouri Gschichtä und Gedicht us äm Wägital i dä Märchler Mundart. Anekdoten, Gedichte, Wörterverzeichnis. Vorderthal 1998.
  • Rosa Schuler: Texte in Märchler Mundart. Marchring. Volks- und Heimatkunde der Landschaft March 19, 1979.
  • Rosa Schuler: Zwüsched Aubrig und Etzel. Numoll ä Würsch wouri Gschichtä us äm Wägital i dä Märchler Mundart. Altendorf 2006.
  • Hermann Stieger: Das Brunner Bartlispiel im Jahre 1932. (oOuJ.).
  • K. J. Tryner: Operettchen. Die 4 Jahreszeiten personalisiert durch Ceres, Flora, Bachus und Janus, oder der mißvergnügte, grobe Schwyzerbauer [...]; zusammengestoppelt vom 72jährigen Eremiten zu Ried, nächst Schwyz. Luzern 1840.
  • We der Balz und der Bärädi mitenand di nüü Verfassig ärläsid. (Beilage zum Höfner Volksblatt und zur Schwyzer Zeitung 1898).
  • Theophil Fritz Wiget, Peter Dalcher: Paul Schoeck 1882-1952. Eine Dokumentation. Schwyz 1982 (Schwyzer Hefte 23).

Weblink[Quälltäxt bearbeite]