Buech:Bibliografie Dialektliteratur/Schweiz/Kanton Basel

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dialäktliteratur us dr Kantöön Baasel-Stadt und Basel-Land

  • Maria Aebersold: s Honorar und anderi baseldytschi Gschichte. Basel 1977.
  • Philipp Alder: Chumm mit! Zürich 1951.
  • Wilhelm Altwegg: Baseldytsch (SA. aus "Basel, ein Stadtbuch"). Basel [1932].
  • Am Liestaler Bazar (SA. aus der Basellandsch. Ztg 1910, Nr 193/9).
  • Fritz Amstein: Plaudereien aus Basel. Basel 1882.
  • Fritz Amstein: E verunglickti Messpartie. Basler Lokalposse in einem Akt. Basel 1885.
  • Theobald Baerwart: Sällmol. Basler Plaudereien. Basel 1926.
  • Theobald Baerwart: Im Morgerot. Glaibasler Erinnerige. Erwyteriti 2. Ufflag vom "Us em Glaibasel". Basel 1929.
  • Theobald Baerwart: Im diefschte Glaibasel. Plaudereie us der Juged. Basel 1935.
  • Theobald Baerwart: Maisepfiff. Baseldytschi Värs. Die 2., erwytereti Ufflag. Basel 1936.
  • Basler Liedertafel: 6. Fastnachts-Abend der Basler Liedertafel. Samstag, 13. März 1886. Basel 1886.
  • Carl Albecht Bernoulli: Der Stellvertreter. Basler Totentanz. Ein Akt von Carl Albrecht Bernoulli. Basel 1920.
  • Emil Beurmann: Neue Spatzengesänge. Basel 1924.
  • Blasius: I bin e Bebbi. Gedichte und Verse von Blasius. 2. Aufl. Basel 1970.
  • Blasius: Der Baasler und sy Wält. Gsammledi Gidicht und Väärs us 50 Johr. Basel 1986.
  • Blasius: Soll i oder soll i nit? Neue Verse. Basel 1954.
  • Blueme-Strüssli us im Vereinshus-Gärtli im Baselbiet. Basel [1873].
  • Helene Bossert: Änedra; von Helene Bossert. Liestal 1972.
  • Helene Bossert: Hööchi Zyt. 1971 [oO.].
  • Helene Bossert: Stärnschnuppe. Sissach [1980].
  • Helene Bossert: Värs. 1971 [oO.].
  • Helene Bossert: Underwägs. Sissach 1951.
  • Helene Bossert: Es Dänkmool wet i käis. Aus dem lyrischen Schaffen. Basel 1994.
  • Jonas Breitenstein: Erzählungen und Bilder aus dem Baselbiet. Basel 1860.
  • Jonas Breitenstein: Der Her Ehrli. Ein Idyll aus Basel und dem Baselbiet. Basel 1863. - Faksimile-Ausgabe der 2. Auflage von 1894. Mit Biographie. Liestal 1982.
  • Jonas Breitenstein: 's Vreneli us der Bluemmatt. Ein Idyll aus dem Baselbiet. Basel 1864.
  • Jonas Breitenstein: Jakob, der Glücksschmied. Ein Lebensbild. Basel 1868.
  • Jonas Breitenstein: Jonas Breitenstein. Auswahl und Einleitung Rudolf Suter. Basel 1992 (Unvergessene Basler Dichter 4).
  • Albert Brenner: Baslerische Kinder und Volksreime. Aus der mündlichen Ueberlieferung gesammelt. Basel 1857.
  • Bs Carn.: Andenken an den Basler Carneval im Jahre 1853. Vollständige Sammlung der am Montags den 14. Februar bei Anlaß des großen Maskenzuges ausgetheilten Druckschriften. Hg. von einigen Fastnachtfreunden. Basel 1853.
  • Bs Ged(ichte) 1823.: Gedichte vermischten Inhalts. Als erste Opfergabe auf den Altar der poetischen Muse, dargebracht von einem Basler. 2 Teile. Leipzig 1823.
  • BsL. Evang. 1940.: Dr guet Bricht us dr Bible uf Baselbieterdütsch. Liestal 1940.
  • BsL. Evang. 1981: Der guet Bricht us der Biblen uf Baselbieterdütsch. Uusegee vo der Bibelgsellschaft Baselland [um Texte aus dem Alten Testament erweiterte Ausgabe von Markus Christ, Elisabeth Grethler ua.]. Liestal 1981.
  • Abel Burckhardt: Kinder-Lieder von Abel Burckhardt. Eine Weihnachtsgabe für die Kinder und Mütter der Heimath. Basel [1845].
  • Jakob Burckhardt: E Hämpfeli Lieder. Basel 1853.
  • Robert Balthasar Christ: Der Glopfgaischt goht um ... Basel 1964 (Basler Schriften 9).
  • Tobias Christ: Der Wahltag. Ein Akt von Tobias Christ. Basel 1921.
  • Hanny Christen: Mys Baselbiet. E Heimetbiechli. Basel [1943].
  • Philipp David: Die Gschicht vom Wilhelm Tell. Von einem beliebigen Schulmeister seinen Jungen erzählt. 2. Originalaufl. Aarau 1858.
  • Der Guet Bricht. S Lukas-Evangelium. Baaselbieterdütsch. Uusegee vo der Biibelgsellschaft Baaselland. Basel 1998. - 3 Audio-CDs. Sprecherin: Christina Stöcklin Sonnenbaum. Zürich 2004.
  • Die Bank vor dem Hause oder das sogenannte Bänkly. Ein Gespräch. Basel 1778.
  • Dr Fährima verzellt. Us em Läbe vom Karl Städeli. Uffgschribe vom Vreni Dietler und em Balz Engler [...]. Basel 1970.
  • Drittes Lesebuch für die Baslerischen Schulen. Basel 1822.
  • Friedrich Fäsch: Deutsches Übungsbuch. Eine Sammlung von Musterstücken, Aufgaben und Sprachregeln. Hg. von Friedrich Fäsch. 2 Hefte. St. Gallen 1864. - 2. Aufl. des 1. Heftes. St. Gallen 1868. - 3. Aufl. des 2. Heftes. St. Gallen 1873.
  • Nicklaus Fäsch: Gedichte und Lieder. Basel 1824.
  • Fi Fa Fo. Spiel- und Liedersammlung in Basler Mundart für unsere Kleinen. Gesammelt von den Basler Kindergärtnerinnen. Basel [1930].
  • W. von Gessler: Baselditschi G'schichten und Versli fir unseri Schnoke. Basel [1894].
  • Agnes Emerita Geyer: Alpenblumen. Basel 1813.
  • René Gilliéron: E Hampfle Chörner. Gedangge und Gedicht. Selbstverlag 1987.
  • Abraham Glettyse: Dr Prinz. Lustspiel in baseldeutscher Mundart. Basel [1924].
  • Abraham Glettyse: Die neiji Schtubemagd. E Baseldytsch Schtiggli in zwai Szene. Basel 1923.
  • Abraham Glettyse: 's Teschtament oder d'r Doppelgänger. Das Gschpängscht. Zwai Theaterstiggli in aim Akt. Basel 1923.
  • Abraham Glettyse: Vier Lustspiele in baseldeutscher Mundart. Basel 1923.
  • Wilhelm Goetz: Aus dem Basler Jura. Volksgeschichten. Davos 1887.
  • Hans Gysin: Am Mühlibach; von Hans Gysin. Liestal 1969. 2. Aufl. Liestal 1970 (Literarische Schriftenreihe Baselland 6).
  • Hans Gysin: Am Wääg noo. Gedichte, Sprüche, Spiele und Erzählungen. Aarau/Frankfurt a.M./Salzburg 1997 (Lebendige Mundart 9).
  • Hans Gysin: Heiligi Nacht. 5 Wiehnächtsspiel. Oltingen [1968].
  • Karl Rudolf Hagenbach: Gedichte. 2 Bdch. 2. Aufl. Basel 1863. [Fotokopien der S. 359/411]
  • Hebel-Gabe: Ein Basler Dichterbuch an Johann Peter Hebel zu seinem 100. Todestag. Basel [1926].
  • Elisabeth Hetzel: Vergangene Tage. Eine Basler Familiengeschichte. Basel 1879.
  • Elisabeth Hetzel: Haimelig! fir Jung und Alt. 1. Bdch. Basel 1885.
  • Philipp Hindermann: Humor und Ernst in Gedichten. 4 Bdch. Basel [1856]. 1861. 1866. 1886.
  • Max Huldi: Mir wei luege. Eine Sammlung von Baselbieter Mundarttexten seit 1832. Hg. von Max Huldi und Ueli Kaufmann. Liestal 1982.
  • Hylaarius: Schappedeggel - yystoo! E Hampfle Mischterli us der Groonig vomene Schyssdräggziigli; verzellt vom Hylaarius. - Unser Faasnacht. E grytisch Boordrät in Väärs vom David Wolf. Basel 1988.
  • I bi-n-e glaine Zottelbär. Spiel- und Liedersammlung in Basler Mundart für unsere Kleinen. Mit einem Anhang alter, schriftdeutscher Spiele; gesammelt von den Basler Kindergärtnerinnen. Basel [1962]. - 5. Aufl. 1973.
  • Fritz Jauch: Damebediehnig. E freehligs Schpiel in 1 Aggt. Aarau [1932].
  • Fritz Jauch: Meine Tante - deine Tante oder "Jugend hat keine Tugend". Schwank in 1 Akt. Aarau [1932].
  • Fritz Jauch: Rohkoscht. E Stiggli us em Alltag in 1 Aggt. Aarau [1933].
  • Walter Jost: Der Alybaaba baaseldytsch; von Walter Jost. 2. Aufl. Basel 1953. 3. Aufl. Basel 1981.
  • Anna Keller: Vom Epfeli und vom Epfelbaum. Baseldytschi Kindervärsli. Lausanne/Bern [1934] (Jungbrunnenheft 21).
  • Rudolf Kelterborn: Die gestörte Kaffevisite. Schwank in Basler Mundart. Basel 1874.
  • Rosi Kohler: Reesli wo uffgoh wänd. E Theaterstiggli in 1 Aggt. Basel 1921.
  • Emil Alois Koller: ’s ersti Protokoll oder En Vereinssitzig mit Hindernisse. Dialekt-Schwank in 1 Ufzug. 2. Aufl. Aarau 1927.
  • Johann Rudolf Kölner: Raurazische Lieder. Stäfa 1833.
  • Emma Kron: Bilder aus dem Basler Familienleben in baseldeutschen Versen. Basel 1867.
  • Emma Kron: Basler Heimat-Gedichte. Hg. im Auftrag der Kommission zur Förderung des heimischen Schrifttums von K. E. Hoffmann. Basel 1924.
  • Kunz: Der Schüler Spaziergang; dargestellt in Gesängen und Vorträgen von HKunz. Liestal 1857.
  • Gustav Küry: 's het ebbis. Baseldytschi Värs. Basel 1948.
  • Gustav Küry: Wemme d'Lyt kennt und der Wäg waiß. Baseldytschi Värs. Basel 1957.
  • Gustav Küry: Jä und Jo. Gedichte in baselstädtischer Mundart. 2. Aufl. Basel 1950.
  • Gustav Küry: Fein und sydig. Baseldytschi Värs. Basel 1950.
  • Gustav Küry: Ellerli bellerli. Värs und Liedli fir Kinder. Basel [1960].
  • Hans Georg Lenggenhager: Volkssagen aus dem Kanton Baselland. Basel 1874.
  • Fritz Liebrich: D'Fähri. Gedichte in Basler Mundart. Basel 1932.
  • Fritz Liebrich: Die baseldeutschen Gedichte. Zum 100. Geburtstag des Dichters hg. von der Christoph Merian Stiftung. Basel 1979.
  • Fritz Liebrich: Masken. Ein Aufzug. Basel 1920.
  • Fritz Liebrich: Baseldytsch; Mundartgedichte aus dem Nachlass von Fritz Liebrich. Basel 1938.
  • Lieder für d Christe in der Schwitz, im Elsaß und im Badische. Luzern 1875.
  • Karl Loeliger: Gschichten und Värs; von Karl Loeliger. Liestal 1967 (Literar. Schriftenreihe Baselland 5).
  • Jacob Mähly: Rhigmurmel. Gedichte in Basler Mundart. Basel 1856.
  • Theodor Meyer: Wintermayeli. Basel 1857.
  • Theodor Meyer: Us der Heimet. Ein neues Büscheli Wintermayeli. Basel 1860.
  • Traugott Meyer: Us Härz und Heimet. Värs und Rym. Gesammelte Werke 5. Aarau/Frankfurt a. M./Salzburg 1989 (Lebendige Mundart 15).
  • Traugott Meyer: Baselbieterdütsch.v Liestal 1957. (Das schöne Baselbiet Heft 4).
  • Traugott Meyer: Us eusem Dörfli. Gschichten und Gschichtli us em Oberbaselbiet. Aarau 1926.
  • Traugott Meyer: Der Huttechremer packt us ... Einfache Geschichten aus dem Volk und für das Volk. Aarau 1930.
  • Traugott Meyer: Um die Mutter. Erzählungen von Traugott Meyer. Basel 1946.
  • Traugott Meyer: O Heer und Gott. Psalmen und Prophetelieder baselbieterdütsch. Aarau [1945].
  • Traugott Meyer: ’s Tunälldorf. Aarau [1938]. - Neu hg. in Gesammelte Werke 2. Aarau/Frankfurt a. M./Salzburg 1988 (Lebendige Mundart 12).
  • Traugott Meyer: 's Bottebrächts Miggel verzellt. Radio-Plaudereie. Aarau [1940]. - Neu hg. in Gesammelte Werke 1. Aarau/Frankfurt a. M./Salzburg 1987 (Lebendige Mundart 11).
  • Traugott Meyer: 's Bottebrächts Miggel verzellt wyter. Neui Radio-Plaudereie. Aarau [1942]. - Neu hg. in Gesammelte Werke 1. Aarau/Frankfurt a. M./Salzburg 1987 (Lebendige Mundart 11).
  • Traugott Meyer: Der Gänneral Sutter. D’Läbesgschicht vom Johann Auguscht Sutter. Liestal [1953]. - Neu hg. in Gesammelte Werke 6. Aarau/Frankfurt a. M./Salzburg 1991 (Lebendige Mundart 16).
  • Traugott Meyer: Mueterguet. Aarau [1929].
  • Traugott Meyer: Land und Lüt. Gesammelte Werke 7. Aarau/Frankfurt a. M./Salzburg 1992 (Lebendige Mundart 17).
  • Traugott Meyer: My Wäg. Gesammelte Werke 8. Aarau/Frankfurt a. M./Salzburg 1992 (Lebendige Mundart 18).
  • Traugott Meyer: Inclyta Basilea. Festspiel zur Gedenkfeier für Basels Eintritt in den Schweizerbund 1501-1951. Basel [1951].
  • Traugott Meyer: Dr Wächtersämmi und anderi Gschichte. Gesammelte Werke 3. Aarau/Frankfurt a. M./Salzburg. 1988 (Lebendige Mundart 13).
  • Traugott Meyer: Uff e Wäg. So Sachen und Sächeli. Gesammelte Werke 4. Aarau/Frankfurt a. M./Salzburg 1989 (Lebendige Mundart 14).
  • Traugott Meyer: Vom Bölche bis zum Rhy. Baselbieter Heimatspiel in 8 Bildern. Für die Aufführungen an den Baselbietertagen der Schweiz. Landesausstellung Zürich 1939, 1. und 2. Juli verfasst. Liestal [oJ.].
  • Dominik Müller: Verse. Drittes Bdch. Basel 1913.
  • Dominik Müller: Im Winggel. Allerhand Baseldytsches. 2. Aufl. Basel 1917.
  • Dominik Müller: Im Schwäfelbeedli. Baseldeutsches Lustspiel in 1 Akt. Basel 1926.
  • Dominik Müller: Dr Schtaatsnagel. Phantasiestückchen in 1 Akt. Basel 1926.
  • M. Müller: Kinderlieder für Schule und Haus in Basler Mundart. Basel 1875.
  • Nüsseler Albertine: Gmiethlige Wohrhet. Humoristische Gedichte in Basler Mundart. Illustriert von Karl Jauslin. Basel 1893.
  • Anna Oehler: D'Jumpfere; von Anna und Auguste Oehler. Basel 1912.
  • Rudolf Oeri: Numme kai Missverständnis. E Stickli fir Jungi, in Hoch- und Schwizerditsch. [Basel 1910].
  • Erich Otto: 's Häsli. E Nohfasnachtsstiggli. Basel 1926.
  • Lislott Pfaff: D Alice vo Lieschtel meint... Lesung von Lislott Pfaff [...] zum Anlass "Älterwerden in Liestal - Markt der Möglichkeiten", organisiert von der Alterskommission Liestal. Vom 2. Dezember 2000.
  • Lislott Pfaff: 33 X Liebe. Gedichte. Liestal 2003.
  • Lislott Pfaff: Je suis comme je suis - I bii so, wien i bii. Nachdichtungen französischer Lyrik in der Baselbieter Mundart. Liestal 1996.
  • Lislott Pfaff: Chindergedicht uf Baselbieterdütsch. Liestal 1982.
  • Jakob Probst: Landfrieden. Fünfzig Gedichte von Jakob Probst. Basel 1876.
  • Sophie Richard: Opferblumen; von Sophie Richard-Schilling. Basel 1823.
  • Fritz Ritter: s' Trixli weiss, was es will. Mundart-Lustspiel in 3 Akten. Elgg (oJ.)
  • Moritz Ruckhaeberle: Simili. Kleinbürger-Idylle in einem Akt. Aarau 1930.
  • Moritz Ruckhaeberle: Bym Babbe "Bumbenelimänt". Familienidyll in einem Akt. Aarau [1928].
  • Moritz Ruckhaeberle: In dr "Süßen Maus". E klai Stiggli firs Basler Gmiet. Basel 1924.
  • Moritz Ruckhaeberle: D'r goldig Lychtsinn. Allerlai Milieu-Bitrachtige in 3 Äggt. Basel 1924.
  • Moritz Ruckhaeberle: E gueti Partie. Volkstümliche Liebeskomödie in 3 Bildern. Aarau 1925.
  • Moritz Ruckhaeberle: 's Lade-Gschbuseli. Harmloses Biderburger-Bild in 1 Akt. Aarau 1926.
  • Felix Sauerleu: D'Helgegant. Baseldeutscher Schwank in 1 Akt. Basel 1921.
  • Hermann Schneider: D'r Bammert. E Totetanz. Basel 1924.
  • Hermann Schneider: E Spiel vom Liebe Gott. Bern 1926.
  • Hermann Schneider: Die goldigi Schtadt. Basler Gschichte. Basel 1971.
  • Margaretha Schwab: Luschtigs und Truurigs. Alemannische Gedichte aus Baselland. Bern 1908.
  • Margaretha Schwab: Bei den Kleinen. Gedichte in Baselbieter Mundart. Liestal 1918.
  • Margaretha Schwab: Deheim und Dusse. Värs und Gschichte-n-us im Baselbiet. Liestal 1928.
  • Gustav Adolf Seiler: Gottwilche! Allemannische Klänge aus Stadt und Landschaft Basel. Liestal 1879.
  • Wilhelm Senn: Heimat und Volk in Poesie und Prosa.
  • Ludwig Sieber: 1. 's Liebes-Exame. E lustig Hirothsgschichtli, wo der Franz vo Kobell z' Minchen ersunne und der Baslerbeppi am Rhisprung us em Oberbairischen ins Baselditsch ibersetzt het. Basel 1873. - 2. Der Kasper vo Binze. E haimelig Gschichtli, wo der Franz vo K
  • Theodor Strübin: Chnoschpen und Chym. Värs und Gschichte im Lieschtler Alemannisch und uf Schriftdütsch. Heft 2. Dornach 1989.
  • Theodor Strübin: Chnoschpen und Chym. Värs im Lieschtler Alemannisch und Schriftdeutsch gschriibe vo 1950 bis 1960.v Heft 1. Liestal 1987.
  • Karl Stückelberger: E Bischeli Baselditsch; von Karl Stückelberger. Basel 1918.
  • August Sumpf: Us em frieneren Arlese. Plaudereye. [Riehen 1983].
  • Louise Suter: Louise Suter-Roth (1899-1965). Lebensbild und literarische Arbeiten. Hg. von Franziska und Paul Suter. Liestal 1965.
  • Rudolf Suter: 3 x Baaseldytsch. Basel 1994.
  • Rudolf Suter: Uff Baaseldytsch. 100 baaseldytschi Täggscht us 200 Joor. Basel 1988.
  • Karl Tschudin: Baselbieterdütsch. SA. us der Basellandschaftlige Zytig vom Merze bis im Juni 1974. Liestal 1974. - 2. Uuflag vom Vreni Weber und em Markus Christ überarbeitet und ergänzt. Liestal 1983.
  • Hanny Uebelin: Baseldeutsche Gedichtlein für Kinder. Den Kindern dargeboten vom Verein für Verbreitung guter Schriften. Basel (B 32). Weihnachten 1924.
  • Karl Weber: Das Baselbiet im Zeitenwechsel. Festspiel. In: Jugendfest Sissach, Dienstag den 3. Juni 1913. Liestal [1913].
  • Vreni Weber: Deheim und underwägs. Gschichten in Baselbieter Mundart. Liestal 1983.
  • Vreni Weber: S Wältschlandjohr. Erinnerigen in Baselbieter Mundart. Liestal 1985.
  • Vreni Weber: Duss und dinn. Churzi Gschichte für langi Öbe. Liestal 1993.
  • Lisa Wenger: 'S fimft Rad. Dialektschauspiel in 1 Akt. Bern 1928.

Weblink[Quälltäxt bearbeite]