Betriebssystem

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech
Zämmehang zwüschen em Betribssystem, dr Hardware, dr Aawändigssoftware und em Benutzer

Es Betribssyschtem isch d Programm-Schnittstelle zwüsched em Aawender und em Computer. S vewaltet Spicher, I- und Usgabegrät, stüret d Usfüehrig vo Programm und reglet d Benutzervewaltig. Imene Schichtemodell stoht s Betriebssystem zwüsched de Hardware und de Programm.


Es moderns Betriebsystem wiisd folgendi Leistigsmerkmal uf:

Multitasking Multitasking wird vo allne moderne Betriebssystem understützt und bedütet, dass mehreri Ufgobe (Prozesse, Tasks) bzw. Programme glichzitig abgarbeitet werded. So cha währed de Rechtschribprüefig vom Word au no de Speicherablauf und en download laufe. De Vorteil isch offesichtlich, stellt aber für de Computer es Problem dar, well grundsätzlich nur eis Programm ufs Mol cha laufe. D Lösig isch so entwichlet worde, dass de Prozessor extrem schnell zwüsched de laufende Programme hin und her schaltet und somit es Gfühl vo Glichzitigkeit entstoht. Das Umschalte chostet jedesmol Ziit und Vewaltigsufwand fürs Betriebsystem, do jedesmol genau abgspeicheret wird wo s Programm gad gstande isch.

Zu de bekannteste Betriebssystem ghöred d Distributione vo Linux,OS-X vo Apple und Windows vo Microsft


API Application Programming Interface: S Betriebssystem stellt Funktione für oft benötigti Ufgobe zur Vefüegig. S API wird als Schnittstell für die Ufgobe vo allne Aawendigsprogramm gnutzt. Bispilswiis zum lese/schribe, drucke, starte oder Fenster öffne. Die Funktione müend somit nöd i jedem Programm neu programmiert werde. Usserdem mues sich s Aawendigsprogramm nöd um d Vewaltig vo de Hardware kümmere, da übernimmt alles s API.



Ekschterne Syte[ändere | Quälltäxt bearbeite]