Traktandenliste

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech

E Traktandeliste oder au Tagesornig isch e Uflistig vo dene Themene wo inere Sitzig oder Versammlig besproche werded. Maistens fönd si a mitem Traktandum "Bigrüessig" aa und endet mitem Traktandum "Varia". Die Liste werd i de Regle zäme mit de Iiladig verschickt. De Sii isch, ass jede Tailnemer waiss, öber wa as mer rede tuet und sich denn entsprechend vorberaite cha und au, ass die wichtigste Themene zerscht draa chömet.

Verwändig[ändere | Quälltäxt bearbeite]

E Traktandeliste wörd bruucht innere Sitzig vome Verainsvorstand, annere Hoptversammlig (HV) vome Verain, binnere Arbetsgruppe för e Projekt, bi de Akzionärsversammlig vome Konzärn, för e Gmainds- oder Bürgerversammlig usw. Wänn e Akziegsellschaft (AG) eri obligatorisch Generalversammlig (GV) abhalte will, so mos d Tranktandeliste früezitig allne Betailigte zuegschickt wärde.

Üblechi Form vonnere Traktandeliste[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Bi Sitzige oder Versammlige isch di üblich Raiefolg öpe wie folgt:

  1. Begrüessig dor de Präsident oder Vorsitzendi
  2. Feststellig vo de Aawäsende
  3. Feststellig vo de Beschlussfähigkait
  4. Wahl vo de Stimmezähler und vom Protokollfüerer
  5. Pricht vom Vorsitzende / Präsident mit Johresrückblick
    • Entlastig / Décharge
  6. Pricht vom Kassier mit Johresrächnig
    • Gschäftsprüefigskomission
    • Entlastig / Décharge
  7. allefals inhaltlichi / fachlichi Themene
  8. allefals Johresplanig, Ehrige, Totegedänke usw.
  9. Aaträg vo Mitglider oder Aawäsendi
  10. Varia, Diwärses, spontani Wortmäldige usw.
  11. allefals de Termin vo de nöchste Sitzig / Versammlig
  12. Abschluss vo de Sitzig / Versammlig, Schlusswort vom Präsident oder Vorsitzende

Literatur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Hermann Meier: Zur Geschäftsordnung. Technik und Taktik bei Versammlungen, Sitzungen und Diskussionen. 3. Auflage. VS-Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2011, ISBN 978-3-531-17835-6.