Eugen Wüster

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech
dr Eugen Wüster 1967

Dr Eugen Wüster (* 10. Oktober 1898 z Wieselburg; † 29. März 1977 z Wien) isch Öschtrycher und dä Begründer vo dr Terminologiewüsseschaft gsi.

Läbe[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Dr Eugen Wüster het sich mit 15 Johr für ds Esperanto begeisteret.

Literatur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Helmut Felber (Hrsg.): Terminologie als angewandte Sprachwissenschaft. Gedenkschrift für Univ.-Prof. Dr. Eugen Wüster. München (u.a.): Saur 1979, ISBN 3-598-10028-0
  • Haupenthal, Reinhard (Hrsg.): Eugen Wüster - Esperantologiaj studoj. Antverpeno, La Laguna: tk, Stafeto 1978 (Sammelband seiner esperantologischen Studien), ISBN 90-6336-005-3
  • Erhard Oeser (Hrsg.): Eugen Wüster (1898-1977). Leben und Werk - ein österreichischer Pionier der Informationsgesellschaft. Wien: TermNet 1998, ISBN 3-901010-20-3
  • Blanke, Detlev: Zur Plansprache Esperanto und zur Esperantologie im Werk von Eugen Wüster. Sprachnormung und Sprachplanung. Wien 1996, S. [311]-329.

Wäbsiite[ändere | Quälltäxt bearbeite]