Clown

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech
Dr Andrej Nikolajev isch äine vo de Glöön vom Moskauer Staatszirkus gsi und isch hüte Brofässer an dr Theaterakademii z Moskau

E Gloon isch en Artist. Si Kunst isch s, d Mensche zum Stuune, Noochdänke und au zum Lache z bringe. Dr Begriff Gloon chunnt vom änglische Clown (und das isch äntwääder vom lat. colonus für „Buureglunggi“ abgläitet oder vom altnordische klunni mit dr gliiche Bedütig).

Glöön und Lustigi August findet mä vor allem im Zirkus. Dr tüpisch Zirkusgloon het vilmol farbigi Chläider aa, won em vil z grooss si, uf em Chopf e Berügge und e rooti Naase. S Gsicht isch im Allgemäine gschminkt. D Schue si mäistens riisig und as Kontrast spiile si mänggisch uf munzige Muusiginstrumänt oder faare uf Miniaturfaarzüüg. Si dräte mänggisch au as Stroossekünstler uf und in Spitääler düen sich mänggisch d Ärzt as Glöön verchläide, zum de Chinder d Angst vor de medizinische Behandlige z nee. Das funkzioniert nid immer, wil d Chinder Glöön vilmol nid lustig finde und sogar Angst vor ene häi. In Amerika het s Glöön, wo bi de Rodeo ufdräte. Si sölle dört nit nume d Zueschauer belustige, sondern au dr Muuni ablänke, wenn dä si Ridder abgworfe het und uf en losgoot.

Die chrankhafti Angst vor Glöön wird as Coulrofobii bezäichnet.

Litratuur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Constantin von Barloewen: Clown: Zur Phänomenologie des Stolperns. Athenäum, Königstein 1981, und Ullstein, Frankfurt am Main 1984
  • Dieter Bartels: Das Clowntheater-1-x-1. Zehn große Schritte Richtung Schauspiel und Komik. Impuls-Theater-Verlag, Planegg 2010, ISBN 978-3-7660-9109-3
  • Peter L. Berger: Erlösendes Lachen. Das Komische in der menschlichen Erfahrung. Walter de Gruyter, Berlin und New York 1998
  • Roswitha von dem Borne: Der Clown: Geschichte einer Gestalt. Urachhaus, Stuttgart 1993, ISBN 3-87838-969-8
  • Jürgen Engel: „Bewegter Clown. Wege theatraler Interventionen“ in: Christian Hoffstadt u. a. (Hrsg.): Was bewegt uns? Menschen im Spannungsfeld zwischen Mobilität und Beschleunigung. Projekt, Bochum/Freiburg 2010, S. 313-331, ISBN 978-3-89733-225-6
  • Annette Fried und Joachim Keller: Faszination Clown. Patmos, Düsseldorf 1996, ISBN 3-491-69067-6
  • Johannes Galli: Clown: Die Lust am Scheitern. Galli Verlag, Freiburg im Breisgau 1999, ISBN 3-926032-02-2
  • Johannes Galli: Entdecke den Clown in dir: Heitere Gelassenheit finden. Herder, Freiburg im Breisgau 2000, ISBN 3-451-05058-7
  • David Gilmore: Der Clown in uns: Humor und die Kraft des Lachens. Kösel, München 2007 ISBN 978-3-466-30757-9
  • Hanspeter Gschwend: Dimitri: Der Clown in mir. Autobiographie mit fremder Feder. Benteli Verlag, Bern 2003, ISBN 3-7165-1318-0
  • Birgit Holzer und Kerstin Hensel : „Der Blick durch die Clownskleider auf die Knochen“, Kerstin Hensel: „Ein Interview“ in: Verbalträume 2005, S.337–351
  • Gardi Hutter: Die Clownerin. Panorama Verlag, Altstätten und München 1985, ISBN 3-907506-85-5
  • Fritz Karwath: Ich war ein Clown. Henschelverlag, Berlin 1989, ISBN 3-362-00371-0
  • Hans-Peter Krüger: Zwischen Lachen und Weinen. Band I: Das Spektrum menschlicher Phänomene. Akademie Verlag, Berlin 1999, ISBN 3-05-003414-9
  • Oliver M. Meyer: Grock – Seltsamer als die Wahrheit. Bildbiografie, ArtsEdition Zürich 2006, ISBN 978-3-9522638-1-5 (Sonderausgabe mit DVD-Beilage)
  • John Plant: Heyoka: Die Contraries und Clowns der Plainsindianer. Verlag für Amerikanistik, Wyk auf Foehr 1994, ISBN 3-89510-011-0
  • Tristan Rémy: Clownnummern. Henschelverlag, Berlin 1989. ISBN 3-362-00259-5
  • Natalia Rumjanzewa: Clown und Zeit. Henschelverlag, Berlin 1989 (Aus dem Russischen von Hans-Joachim Grimm), ISBN 3-362-00369-9
  • Cindy Sherman: Clowns. Schirmer/Mosel, München 2004 in Zusammenarbeit mit Kestnergesellschaft Hannover, ISBN 3-8296-0168-9
  • Georg Spillner: Clown NUK – Die Maske hat mich frei gemacht. Löhne/Westfalen 1995, ISBN 3-929793-29-6
  • Mario Turra: Das Lachen des Clowns. Henschelverlag, Berlin 1972, 1975
  • Mario Turra (Hrsg.): Zeitgenössische Clown-Nummern. Henschelverlag, Berlin 1977

Magazin[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Hartmut Meesmann (Hrsg.): Entdecke den Clown in dir: Chancen für ein lebendiges Leben. Publik-Forum Extra 2/2004, Publik-Forum-Verlags-Gesellschaft, Oberursel, ISBN 3-88095-133-0

Dr Gloon in dr Litratuur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Weblingg[ändere | Quälltäxt bearbeite]

 Allmänd (Commons): Clown – Sammlig vo witere Multimediadateie
Dä Artikel basiert uff ere fräie Übersetzig vu dere Version vum Artikel „Clown“ vu de dütsche Wikipedia.

E Liste vu de Autore un Versione isch do z finde.