Charles Darwin

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech
Charles Darwin 1868

Der Charles Robert Darwin (* 12. Februar 1809 z'The Mount (e Täil voShrewsbury), z'Ängland; † 19. April 1882 z'Downe) ischen britischä Naturforscher gsi und me seit, es sigi eine vo de wichtigschte Naturforscher überhoupt.

Der Charles Darwin het, teilwiis zäme mitem Alfred Russel Wallace, d'Evoluzionsteori begründet. Luut de Evoluzionsteori hend alli Lebewese en gmeinsame Vorfahre und entwicklet sich durch de Mechanismus vo de natürleche Selekzion. Är het sini Teorie zerschmol am 24. Novämbr 1859 i sim Buech The Origin of Species veröffentlecht und sie isch underdesse i de wüsseschaftliche Welt die einzig akzeptierte Theorie zur Entstehig vo de Arte.

Är isch näbebii ou e glückleche Familiefatter gsi.

Werch[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Änglischi Erschtuusgabe[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • The Zoology of the Voyage of H.M.S. Beagle. Smith, Elder & Co., London 1838–1843 (als Herausgeber); digitalisierti Fassig
  • Journal and remarks. 1832–1836. Band 3 von P. Parker King, Robert FitzRoy, Charles Darwin: The narrative of the voyages of H.M. Ships Adventure and Beagle. Henry Colburn, London 1838–1839; digitalisierti Fassig; als eigenständige Veröffentlichung: Journal of researches into the geology and natural history of the various countries visited by H.M.S. Beagle Henry Colburn, London 1839.
  • Geology of The Voyage of The Beagle. 3 Bände, Smith, Elder & Co,, London 1842–1846:
    • The structure and distribution of coral reefs. Being the first part of the geology of the voyage of the Beagle, under the command of Capt. FitzRoy, R.N. during the years 1832 to 1836. Smith, Elder & Co., London 1842; digitalisierti Fassig
    • Geological observations on the volcanic islands visited during the voyage of H.M.S. Beagle, together with some brief notices of the geology of Australia and the Cape of Good Hope. Being the second part of the geology of the voyage of the Beagle, under the command of Capt. FitzRoy, R.N. during the years 1832 to 1836. Smith, Elder & Co., London 1844; digitalisierti Fassig
    • Geological observations on South America. Being the third part of the geology of the voyage of the Beagle, under the command of Capt. FitzRoy, R.N. during the years 1832 to 1836. Smith, Elder & Co., London 1846; digitalisierti Fassig
  • Living Cirripedia. 2 Bände, The Ray Society, London 1852–1854
    • Living Cirripedia, A monograph on the sub-class Cirripedia, with figures of all the species. The Lepadidae; or, pedunculated cirripedes. London: The Ray Society 1852; digitalisierti Fassig
    • Living Cirripedia, The Balanidae, (or sessile cirripedes); the Verrucidae. The Ray Society, London 1854; digitalisierti Fassig
  • Fossil Cirripedia of Great Britain. 2 Bände, Palaeontographical Society, London 1851–1855
    • Fossil Cirripedia of Great Britain: A monograph on the fossil Lepadidae, or pedunculated cirripedes of Great Britain. London: Palaeontographical Society 1851; digitalisierti Fassig
    • A monograph on the fossil Balanidae and Verrucidae of Great Britain. Palaeontographical Society, London 1855; digitalisierti Fassig
  • On the origin of species by means of natural selection, or the preservation of favoured races in the struggle for life. John Murray, London 1859; digitalisierti Fassig
  • On the various contrivances by which British and foreign orchids are fertilised by insects, and on the good effects of intercrossing. John Murray, London 1862; digitalisierti Fassig
  • On the movements and habits of climbing plants. In: Journal of the Linnean Society of London (Botany) Band 9, S. 1–118; digitalisierti Fassig
  • The variation of animals and plants under domestication. John Murray, London 1868; digitalisierti Fassige
  • The descent of man, and selection in relation to sex. John Murray, London 1871; digitalisierti Fassige
  • The expression of the emotions in man and animals. John Murray, London 1872; ddigitalisierti Fassig
  • Insectivorous Plants. John Murray, London 1875; digitalisierti Fassig
  • The effects of cross and self fertilisation in the vegetable kingdom. John Murray, London 1876; digitalisierti Fassig
  • The different forms of flowers on plants of the same species. John Murray, London 1877; digitalisierti Fassig
  • The power of movement in plants. John Murray, London 1880; digitalisierti Fassig
  • The formation of vegetable mould, through the action of worms, with observations on their habits. John Murray, London 1881 digitalisierti Fassig

Dütschi Erschtuusgabe[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Charles Darwin’s Naturwissenschaftliche Reisen nach den Inseln des grünen Vorgebirges, Südamerika, dem Feuerlande, den Falkland-Inseln, Chiloé-Inseln, Galápagos-Inseln, Otaheiti, Neuholland, Neuseeland, Van Diemen’s Land, Keeling-Inseln, Mauritius, St. Helena, den Azoren ec. Deutsch und mit Anmerkungen von Ernst Dieffenbach. Fr. Vieweg und Sohn, Braunschweig 1844
  • Über die Entstehung der Arten im Thier- und Pflanzen-Reich durch natürliche Züchtung, oder Erhaltung der vervollkommneten Rassen im Kampfe um’s Daseyn. Nach der zweiten [englischen] Auflage mit einer geschichtlichen Vorrede und anderen Zusätzen des Verfassers für diese deutsche Ausgabe aus dem Englischen übersetzt und mit Anmerkungen versehen von Dr. H. G. Bronn. E. Schweizerbart’sche Verlagshandlung und Druckerei, Stuttgart 1860; digitalisierte Fassung
  • Über die Einrichtungen zur Befruchtung Britischer und ausländischer Orchideen durch Insekten und über die günstigen Erfolge der Wechselbefruchtung. Mit Nachträgen und Verbesserungen des Verfassers aus dem Englischen übersetzt von H. G. Bronn. E. Schweizerbart’sche Verlagshandlung und Druckerei, Stuttgart 1862
  • Über die Bewegungen der Schlingpflanzen. Auszugsweise nach einer Abhandlung enthalten in dem „Journal of the Linnean Society, IX, p. 1–118. Referat von A.W. Eichler.“ In: Flora oder allgemeine botanische Zeitung. Neue Reihe, Band 24: S. 241–252, S. 273–282, S. 321–325, S. 337–345, S. 375–378, S. 385–398
  • Das Variieren der Thiere und Pflanzen im Zustande der Domestication. 2 Bände. Aus dem Englischen übersetzt von J. Victor Carus. Mit den Berichtigungen und Zusätzen des Verfassers zur 2. englischen Ausgabe und mit einem Register. E. Schweizerbart’sche Verlagshandlung (E. Koch), Stuttgart 1868
  • Die Abstammung des Menschen und die geschlechtliche Zuchtwahl. 2 Bände. Aus dem Englischen übersetzt von J. Victor Carus. E. Schweizerbart’sche Verlagshandlung (E. Koch), Stuttgart 1871; digitalisierti Fassig
  • Der Ausdruck der Gemüthsbewegungen bei dem Menschen und den Thieren. Aus dem Englischen übersetzt von J. Victor Carus. E. Schweizerbart’sche Verlagshandlung (E. Koch), Stuttgart 1872
  • Ch. Darwin’s gesammelte Werke. Aus dem Englischen übersetzt von J. Victor Carus. Autorisirte deutsche Ausgabe. 16 Bände. E. Schweizerbart’sche Verlagshandlung (E. Koch), Stuttgart 1874–1888
  • Reise eines Naturforschers um die Welt. Aus den Englischen übersetzt von J. Victor Carus. E. Schweizerbart’sche Verlagshandlung (E. Koch), Stuttgart 1875
  • Insectenfressende Pflanzen. Übersetzt von J. Victor Carus. E. Schweizerbart’sche Verlagshandlung und Druckerei (E. Koch), Stuttgart 1876; digitalisierti Fassig
  • Die verschiedenen Blüthenformen an Pflanzen der nämlichen Art. Übersetzt von J. Victor Carus. E. Schweizerbart’sche Verlagshandlung und Druckerei (E. Koch), Stuttgart 1877; digitalisierti Fassig
  • Die Wirkungen der Kreuz- und Selbst-Befruchtung im Pflanzenreich. Übersetzt von J. Victor Carus. E. Schweizerbart’sche Verlagshandlung und Druckerei (E. Koch), Stuttgart 1877; digitalisierti Fassig
  • Das Bewegungsvermögen der Pflanzen. Übersetzt von J. Victor Carus. E. Schweizerbart’sche Verlagshandlung und Druckerei (E. Koch), Stuttgart 1881; digitalisierti Fassig
  • Die Bildung der Ackererde durch die Thätigkeit der Würmer. Aus dem Englischen von J. Victor Carus. E. Schweizerbart’sche Verlagshandlung und Druckerei (E. Koch), Stuttgart 1882; digitalisierti Fassig

Modärni Uusgabe (Uuswahl)[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • P. H. Barrett, R. B. Freeman (Hrsg.): The Works of Charles Darwin. 29 Bände, The Pickering Masters, London 1986–1989.
  • P. H. Barrett: The Collected Papers of Charles Darwin. 2 Bände, Chicago, London 1977.
  • P. H. Barrett, P. J. Gautrey, S. Herbert, D. Kohn, S. Smith (Hrsg.): Charles Darwin’s Notebooks, 1836–1844. New York 1987.
  • F. Burkhardt, S. Smith u.a. (Hrsg.): The Correspondence of Charles Darwin. Band 1ff., Cambridge 1985ff.
  • Gesammelte Werke. Nach der Übers. aus dem Englischen von: J. Victor Carus, Zweitausendeins, Frankfurt am Main 2006, ISBN 3-86150-773-0.

Literatur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Nora Barlow (Hrsg.): The Autobiography of Charles Darwin 1809–1882. With the Original Omissions Restored. Edited and with Appendix and Notes by his Grand-daughter Nora Barlow. 1958 online (deutsch zuletzt Insel Verlag, Frankfurt, ISBN 978-3-458-35070-5)
  • Adrian Desmond, James Moore: Darwin. List Verlag, München Leipzig 1991, ISBN 3-471-77338-X
  • Eve-Marie Engels: Charles Darwin. C.H. Beck, München 2007, ISBN 978-3-406-54763-8
  • Franz Wuketits: Darwin und der Darwinismus. C.H. Beck, München 2005, ISBN 3-406-50881-2

Witerfüerendi Literatur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Janet Browne: Charles Darwin. The Power of Place. 2 Bände, Knopf, New York 2002.
  • Eve-Marie Engels (Hrsg.): Charles Darwin und seine Wirkung, Suhrkamp, Frankfurt/M. 2009, ISBN 978-3-518-29503-8.
  • R. Stott: Darwin and the Barnacle. Faber and Faber, London 2003.
  • S. Herbert: Charles Darwin, Geologist. Cornell University Press, Ithaca 2005.
  • Johannes Hemleben: Charles Darwin: Mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten. 14. Auflage. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2004, ISBN 978-3-499-50137-1.

Weblink[ändere | Quälltäxt bearbeite]

 Allmänd (Commons): Charles Darwin – Album mit witere Multimediadateie