Aquarell

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech
Dr Johannisfriidhof z Nürnbärg, Aquarell vom Albrecht Dürer

En Aquarell (vo lat. aqua „Wasser“) isch e Bild, wo mit wasserlöslige, nit deckende Farbe gmoolt isch. Drbii wärde die lasierende Farbe, wo us eme Bindemittel (Gummi arabicum) und Farbpigmänt bestöhn, mit Wasser verdünnt und mit em e Hoorbimsel uf Babbiir, Pergamänt oder anderi Materialie ufdrait. Im Underschiid zu Gouache und Tempera schimmeret dr Moolgrund dur d Farbe duure. Farbmischige entstöhn im Allgemeine wemm mä verschiidnigi dransparänti Farbschichte überenandermoolt. Wiiss git s dört, wo dr wiissi Babbiirgrund nid übermoolt wird.

Litratur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Brian Bagnall u. a.: Das große Buch der Aquarellmalerei. Urania-Verlag, Stuttgart 2002, ISBN 3-332-01379-3.
  • Simon Fletcher: Die Kunst-Akademie Faszination Aquarell. Englisch Verlag, ISBN 978-3-8241-1376-7.
  • Hazel Harrison: Handbuch Aquarellmalerei. Kreatives Gestalten mit Aquarell-, Gouache- und Acrylfarben. Taschen-Verlag, Köln 1998, ISBN 3-8228-7617-8.
  • Ekkehardt Hofmann: Workshop Aquarell. Motiv und Komposition. Englisch Verlag, Wiesbaden 2004, ISBN 978-3-8241-1318-7.
  • Christina Jehne: Aquarellmalerei. Unkonventionelle Techniken. Englisch Verlag, Wiesbaden 2005, ISBN 978-3-8241-1335-4.
  • Walter Koschatzky: Die Kunst des Aquarells. Technik, Geschichte, Meisterwerke. Dtv, München 1999, ISBN 3-423-30743-9.
  • Martin Lutz: "Meisterschule Aquarellmalerei". Knaur 2003, ISBN 3-426-66955-2.
  • Jenny Rodwell: DuMont's Handbuch der Aquarellmalerei: Aquarell, Gouache, Tuschen, Farbstifte, Mischtechniken, Geschichte, Materialien, Techniken, Beispiele. DuMont, Köln 1990, ISBN 3-7701-2261-5.
  • Claude Henri Watelet: Der Isabey für Dilettanten. Oder elementarer Unterricht in der Aquarell- und Miniaturmalerei. Gropius, Berlin 1840 (Digitalisat).
  • Kurt Wehlte: Malen mit Wasserfarben. Eine einfache Anleitung für Anfänger beim Gebrauch von Aquarell- und Deckfarben. Otto Maier, Ravensburg 1981, ISBN 3-473-48009-6.
  • Kurt Wehlte: Werkstoffe und Techniken der Malerei. Seemann, Leipzig 2001, ISBN 3-363-00769-8.

Weblingg[ändere | Quälltäxt bearbeite]

 Allmänd (Commons): Aquarell – Sammlig vo witere Multimediadateie

Wikiversity-logo.svg Wikiversity: In diesem Bereich ist Platz für Fragen zum Thema Kunst. — Kursmaterialie, Forschigsprojäkt und wüsseschaftlige Usdusch