Ugrische Sprachen

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech
Ugrischi Sproche
Yordnig
Undergruppe

Ungarisch

Verbreitig Ungarn Ungarn
Westsibirie
Di Ugrische Sproche: Ungarisch, Mansisch und Chantisch


Di Ugrische Sproche sin e Sprochzwyg vo de finno-ugrische Sproche. De Name chunnt vo Jugorie, re Region z Westsibirie.

Zu de ugrische Sproche ghöre Ungarisch, Chantisch/Ostjakisch und Mansisch/Wogulisch. Di urugrischi Sproch isch wohrschints im 3. Johrdausend vor em Christus z Westsibirie, östlig vom Uralgebirge, gschwätzt worre.

Merchmol[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • D Konjugation ändert sich je noch dëm, ob e Verb transitiv oder intransitiv isch (bstimmti und unbstimmti Konjugation). E Verb wird numme mit me bstimmte Akkusativobjäkt bstimmt konjugiert.
  • Verbalpräfix ändere d Bedütig vom Verb abstrakt oder konkret
Bispyl uss em Mansische

ēl(a) – „vorwärts, eweg“

jōm- „goh“ ēl-jōm- „furtgoh“, „eweggoh“
tinal- „verchaufe“ ēl-tinal- „usverchaufe“

χot – 'eweg vo öbbis und anderi Abstufig vo de Aktionsintensität'

min- „goh“ χot-min- „furtgoh, stohblybe“
roχt- „verschräcke“ χot-roχt- „plötzlig Angscht vor öbbis ha“
Bispyl us em Ungarische

el – „furt, eweg“

ugrik „gumpe“ elugrik „eweggumpe“
mosolyog „lächle“ elmosolyodik „afange z lächle“

ki – „use (uss)“

ugrik kiugrik „usegumpe uss“
olvas „läse“ kiolvas „fertig läse“
Finno-ugrischi Sproche
Ugrisch Ungarisch | Chantisch (Ostjakisch) | Mansisch (Wogulisch)
Finnopermisch Permisch Komi | Komi-Permjakisch | Udmurtisch
Wolgafinnisch Mari | Mordwinisch
Samisch Inarisamisch | Kildinsamisch | Lulesamisch | Ostsamisch | Pitesamisch | Skoltsamisch | Südsamisch | Tersamisch | Umesamisch
Ostseefinnisch Estnisch | Finnisch | Meänkieli | Ischorisch | Karelisch | Livisch | Wepsisch | Wotisch | Võro
Dä Artikel basiert uff ere fräie Übersetzig vum Artikel „Ugrische_Sprachen“ vu de dütsche Wikipedia.

E Liste vu de Autore un Versione isch do z finde.