UCI World Calendar 2010

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech

Dr UCI-Wältkaländer 2010 het sich vom 2009 Rennkaländer vor allem in dam inderschiide, ass zwei kanadischi Renne drzue cho si: dr Grand Prix Cycliste de Québec und dr Grand Prix Cycliste de Montréal. Chliinere Underschiid het s im Früehlig ge. D Katalonie-Rundfahrt isch stark vorverschobe worde vom Mai uf e Merz und Gent–Wevelgem isch vor dr Flandere-Rundfahrt cho.

D Renne[ändere | Quälltäxt bearbeite]

D Renne in der HIS-Kategorii (die 'Historische Renne', wo nid zur UCI ProTour ghöre) si kursiv gschriibe.

Datum Renne Siiger Ergäbnis Erste in der
Einzelwärtig
Erste in der
Teamwärtig
Erste in der
Nationewärtig
19.-24. Januar Flagge AustraliensAustralien Tour Down Under Flagge DeutschlandsDeutschland André Greipel Flagge DeutschlandsDeutschland André Greipel Flagge der Vereinigten Staaten von AmerikaVereinigte Staaten Team HTC-Columbia Australien Auschtralie
7.-14. März Flagge FrankreichsFrankreich Paris–Nizza Flagge SpaniensSpanien Alberto Contador Flagge SpaniensSpanien Luis León Sánchez Flagge SpaniensSpanien Caisse d’Epargne Spanien Spanie
10.-16. März Flagge ItaliensItalien Tirreno–Adriatico Flagge ItaliensItalien Stefano Garzelli Flagge KasachstansKasachstan Astana
20. März Flagge ItaliensItalien Mailand–Sanremo Flagge SpaniensSpanien Óscar Freire
22.-28. März Flagge SpaniensSpanien Katalonie-Rundfahrt Flagge SpaniensSpanien Joaquim Rodríguez Flagge RusslandsRussland Team Katjuscha
28. März Flagge BelgiensBelgien Gent–Wevelgem Flagge ÖsterreichsÖsterreich Bernhard Eisel
4. April Flagge BelgiensBelgien Flandere-Rundfahrt Flagge der SchweizSchweiz Fabian Cancellara
5.-10. April Flagge SpaniensSpanien Baskeland-Rundfahrt Flagge der Vereinigten Staaten von AmerikaVereinigte Staaten Christopher Horner
11. April Flagge FrankreichsFrankreich Paris–Roubaix Flagge der SchweizSchweiz Fabian Cancellara
18. April Flagge der NiederlandenNiederlande Amstel Gold Race Flagge BelgiensBelgien Philippe Gilbert
21. April Flagge BelgiensBelgien Dr Wallonisch Pfiil Flagge AustraliensAustralien Cadel Evans Flagge SpaniensSpanien Joaquim Rodríguez
25. April Flagge BelgiensBelgien Lüttich–Bastogne–Lüttich Flagge KasachstansKasachstan Alexander Winokurow Flagge BelgiensBelgien Philippe Gilbert
27. April–2. Mai Flagge der SchweizSchweiz Tour de Romandie Flagge SloweniensSlovenie Simon Špilak
8.-30. Mai Flagge ItaliensItalien Giro d’Italia Flagge ItaliensItalien Ivan Basso Details Flagge AustraliensAustralien Cadel Evans
6.-13. Juni Flagge FrankreichsFrankreich Critérium du Dauphiné Flagge SloweniensSlowenien Janez Brajkovič Details Flagge KasachstansKasachstan Astana
12.-20. Juni Flagge der SchweizSchweiz Tour de Suisse Flagge LuxemburgsLuxemburg Fränk Schleck Details
3.-25. Juli Flagge FrankreichsFrankreich Tour de France Flagge SpaniensSpanien Alberto Contador Details Flagge SpaniensSpanien Alberto Contador
31. Juli Flagge SpaniensSpanien Clásica San Sebastián Flagge SpaniensSpanien Luis León Sánchez
1.-7. August Flagge PolensPolen Polen-Rundfahrt Flagge IrlandsIrland Daniel Martin
15. August Flagge DeutschlandsDeutschland Vattenfall Cyclassics Flagge der Vereinigten Staaten von AmerikaVereinigte Staaten Tyler Farrar
22. August Flagge FrankreichsFrankreich Grand Prix Ouest France-Plouay Flagge AustraliensAustralien Matthew Goss
17.-24. August Flagge der NiederlandenNiederlande/Flagge BelgiensBelgien Benelux-Rundfahrt Flagge DeutschlandsDeutschland Tony Martin
10. September Flagge KanadasKanada Grand Prix Cycliste de Québec Flagge FrankreichsFrankreich Thomas Voeckler
12. September Flagge KanadasKanada Grand Prix Cycliste de Montréal Flagge der NiederlandenNiederlande Robert Gesink
28. August–19. September Flagge SpaniensSpanien Vuelta a España Flagge ItaliensItalien Vincenzo Nibali Details Flagge SpaniensSpanien Joaquim Rodríguez
16. Oktober Flagge ItaliensItalien Giro di Lombardia Flagge BelgiensBelgie Philippe Gilbert

Am 1. Juni 2010 het d UCI bekannt gee, ass noch dr Suspendierig vom Alejandro Valverde alli siini Rennergäbniss retroaktiv vom 1. Januar 2010 aa us dr Wärtig gno und d Pünkt entsprächend neu berächnet wurde.[1] Eso isch dr Philippe Gilbert nochdräglig zum Gsamterste noch dr Tour de Romandie erklärt worde, und dr Cadel Evans het dr Valverde noch em Giro d’Italia as Erste abglöst. Au im Teamklassemänt het s wäge däm nochdräglich e baar Änderige ge.

Noowiis[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  1. Suspendierung von Alejandro Valverde.