Schloss Hünegg

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech
Dialäkt: Bärndütsch
Ds Schloss Hünegg mit em Schlosspark u em Thunersee
Aarichti im Schloss Hünegg im Originauzuestand

Ds Schloss Hünegg isch es Schloss us em 19. Jahrhundert i der Hilterfingen am Thunersee im Kanton Bärn

Lag u Gschicht[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Ds Schloss isch e herrschaftleche Landsitz mit ere ne mume no säute vorhandene Inneirichtig. Die läbigi Atmosphäre vom Hushaut hiterlat e Ydruck, dass der Eigetümer nur churz abwäsend isch.

Ds Schloss isch vom dütsche Architekt Heino Schmied entworfe u i de Jahr 1861 bis 1863 für e Baron Albert von Papart im Styl vom Historismus im Usgsee vo me ne Schloss a der Lore bout worde. Ds Herrschaftshuus isch im Jahr 1900 dür de Gustav Lemke-Schuckert liecht erwiteret u zu emene grosse Teil im Jugendstil neu ygrichtet worde. D’Inneirichtig isch prägt dür usgsuechti kostbari Materialie u re richhaltige Usgstautig.

Im Schloss befindet sech ds Museum für Wohnkultur vom Historismus u em Jugendstil.

Ussteuige[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Ds Schloss wi ou si Schlosspark stö für Ussteuige zur Verfüegig. So het zum Bischpiu im Summerhaubjahr 2012 u 2013 jewils vom Mei bis i Oktober e Sonderussteuig über Bärgbahne stattgfunde. Im Summerhaubjahr 2014 wird die Sonderussteuig e witeri Saison zeigt wärde.[1], [2]

D Sonderussteuig Bärgbahne zeigt Pionierwärk über die Schwizerische Bärgbahne. D Ussteuig, wo vom Robert Ganz und Roger Rieker mit emene Budget vo 95'000.- Franke[3] gstautet isch worde, zeigt mit Leihgabe vo 130 Privatpersone und 30 Unernäme de Bsuecher e Überblick über Gebirgsbahne, Bärgbahne, Standseilbahne, Luftseilbahne, Schilift u witeri interessanti Konstrukzione. Näbe mehrere Originalobjekt si öppe 200 Modäu, über 500 Fotos, über 100 Dokumänt und 10 Video-Präsentazione z gsee.

Literatur[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Robert Ganz, Roger Rieker: Bau und Betrieb Schweizerischer Bergbahnen, Historischer Querschnitt, Sonderausstellung 2012/2013 Schloss Hünegg Hilterfingen, Eigenverlag, Jost Druck Hünibach, 2013

Weblinks[ändere | Quälltäxt bearbeite]

 Allmänd (Commons): Schloss Hünegg – Sammlig vo witere Multimediadateie

Einzunachwiis[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  1. Sonderausstellung Bergbahnen, Startsite, abgrueffe am 10. Novämber 2013
  2. Schloss Hünegg, Startsite, abgrueffe am 10. Novämber 2013
  3. www.hilterfingen.ch Beitrag für Ausstellung Gmeind Hilterfingen, Scann us em Thuner Tagblatt vom 14. Februar 2012 abgrueffe am 14. Januar 2014
Dä Artikel basiert uff ere fräie Übersetzig vu dere Version vum Artikel „Schloss_Hünegg“ vu de dütsche Wikipedia.

E Liste vu de Autore un Versione isch do z finde.