Jahr des Schweins

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech
D "Sou" als Tierchreiszeiche im Kowloon Walled City Park z Kowloon City, Hong Kong

D Sou (猪 zhū) isch eis vode zwöuf Tier im chinesische Kaländer. Soujohr (亥 hài) si gsi

  • 30. Jänner 1911 bis 17. Februar 1912 - Metall
  • 16. Februar 1923 bis 4. Februar 1924 - Wasser
  • 4. Februar 1935 bis 23. Jänner 1936 - Holz
  • 22. Jänner 1947 bis 9. Februar 1948 - Füür
  • 8. Februar 1959 bis 27. Jänner 1960 - Erde
  • 27. Jänner 1971 bis 14. Februar 1972 - Metall
  • 13. Februar 1983 bis 1. Februar 1984 - Wasser
  • 31. Jänner 1995 bis 18. Februar 1996 - Holz
  • 18. Februar 2007 bis 6. Februar 2008 - Füür
  • 5. Februar 2019 bis 24. Jänner 2020 - Erde

Bekannti Söi[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Otto von Bismarck (*1815 – †1898) gebr. Otto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen, dütschä Staatsma und Richskanzler
  • David Lloyd George (*1863 – †1945) genaue Name und Titu: David Lloyd George, 1. Earl Lloyd George of Dwyfor, britischä Politiker und Prömierminister währnedem Erschte Wäutchrieg
  • Thomas Mann (*1875 – †1955) gebr. Paul Thomas Mann, dütschä Schriftschteuer (Die Buddenbrooks, Der Tod in Venedig)
  • Ernest Hemingway (*1899 – †1961) gebr. Ernest Miller Hemingway, US-amerikanische Journalischt und Schriftschteuer (Wem die Stunde schlägt, Der alte Mann und das Meer)
  • Humphrey Bogart (*1899 – †1957) gebr. Humphrey DeForest Bogart, US-amerikanische Schouspieler (Casablanca, African Queen)
  • Vladimir Nabokov (*1899 – †1977) eigentlich: Wladimir Wladimirowitsch Nabokow, russisch-US-amerikanische Shriftsteuer, Literaturwüsseschaftler und Schmätterlingsforscher (Maschenka, Die Mutprobe, Lolita, Schachspiuzug Nabakov)
  • Charles Laughton (*1899 – †1962) US-amerikanische Schouspiler und Regisseur (Das Haus des Grauens, Das Gespenst von Canterville, Abbott und Costello als Piraten wider Willen, Sturm über Washington)
  • Duke Ellington (*1899 – †1974) gebr. Edward Kennedy „Duke“ Ellington, US-amerikanische Pianist, Bandleader, Komponist und Freimuurer (The Washingtonians, Duke Ellington Orchestra)
  • Noël Coward (*1899 – †1973) eigentlich: Sir Noël Peirce Coward, änglische Schouspiler, Schriftsteuer und Komponist (Private Lives, Mit Dir ins Glück, Flüchtige Begegnung, Easy Virtue)
  • Georges Pompidou (*1911 – †1974) gebr. Georges Jean Raymond Pompidou, französische Politiker und ehemalige Presidänt vo Frankrich
  • Loriot (*1923 – †2011) burg. Bernhard Victor Christoph-Carl von Bülow, dütschä Karikaturischt, Schriftschteuer, Schouschpieler und Regisseur
  • Luciano Pavarotti (*1935 – †2007), italienische Operesänger (die drü Tenöre /Pavarotti, Domingo und Carreras)
  • Sir Elton John (*1947) burg. Reginald Kenneth Dwight, britischä Sänger, Pianist und Komponist (I've Been Loving You Too Long, Runaway Train, Are You Ready for Love, Circle of Life (Bekannt us: Der König der Löwen))

Literaturnachwis[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • Die chinesische Astologie, Roger Elliot, Wilhelm Heyne Verlag München, 1998, ISBN 3-453-03419-8