Bruce Campbell

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech
Personedate
Bruce Campbell 2007
Bruce Campbell 2007
Geburtsname: Bruce Campbell
Geburtsdatum: 22. Juni 1958 z Royal Oak in Michigan, USA
Bruef: Schauspiiler, Produzent, Schriftsteller, Regisseur
aktivi Johr: as Schauspiiler sit 1977
Ehepartner: Ida Gearon
Eltere: Charles Newton und d Joanne Louise Campbell
Website: Am Bruce Campbell sini offizielli Homepage

De Bruce Lorne Campbell (uf d Welt cho am 22. Juni 1958 Royal Oak, Michigan) isch en amerikanische Schauspiler, Produzent, Schriftsteller und Regisseur, wo vor allem für sini Rolle als Ash Williams i "The Evil Dead" (uf dütsch bekannt als "Tanz der Teufel") vom Sam Raimi bekannt worde isch.
I de USA isch er als de ultimativi "B-Movie"-Schauspiler bekannt. Sini Autobiographi het de Titel "If Chins Could Kill: Confessions of a B Movie Actor".

Lebenslauf[ändere | Quälltäxt bearbeite]

De Bruce Campbell isch z Royal Oak in Michigan i de USA uf d'Welt kumme. Sini Eltere sind de Charles Newton und d Joanne Louise Campbell. Er het usserdem schottischi Wurzle.
Als Teenager het er mit sine Fründe (unter anderem mit em Sam Raimi (wo spöter vor allem für d Verfilmige vo Spiderman berüehmt worde isch) aagfange, Super-8-Film z drehe, und so isch sis Interesse a de Filmwelt gwachse. Spöter isch sis Budget denn gwachse und sie hend immer besseri Film drehe chönne, und mit "The Evil Dead" us 1981 isch ihne denn de Durchbruch glunge. Momentan lebt er mit sinere Frau Ida Gearon z'Jacksonville in Orgeon.

Filmografi (Uuszug)[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  • 1977: It's Murder!
  • 1978: Within the Woods
  • 1982: Tanz der Teufel (The Evil Dead) – Hauptrolle und Executive Producer
  • 1983: Going Back
  • 1985: Die Killer-Akademie (Crimewave)
  • 1987: Tanz der Teufel II – Jetzt wird noch mehr getanzt (Evil Dead II – Dead by Dawn) – Hauptrolle und Co-Producer
  • 1988: Maniac Cop
  • 1989: Bloodnight (Intruder)
  • 1989: Moontrap (Moontrap)
  • 1989: Sundown – Der Rückzug der Vampire (Sundown – The Vampire in Retreat)
  • 1990: Brain Slasher (Mindwarp)
  • 1990: Maniac Cop 2
  • 1990: Darkman
  • 1991: Lunatics – Duell der Alpträume (Lunatics: A Love Story)
  • 1992: Spaceshift (Waxwork II: Lost in Time)
  • 1993: Die Abenteuer des Brisco County jr.](The Adventures of Brisco County Jr.)
  • 1993: Armee der Finsternis (Army of Darkness)
  • 1994: Hudsucker – Der große Sprung (The Hudsucker Proxy)
  • 1995: The Demolitionist
  • 1995: Congo
  • 1996: Ein toller Käfer kehrt zurück (The Love Bug)
  • 1996: Tornado!
  • 1996: Flucht aus L.A. (Escape from L.A.)
  • 1996: Superman - Die Abenteuer von Lois & Clark (Lois And Clark - The New Adventures Of Superman) Folge: Eine Bombenparty
  • 1997: Dome 4 (Aussault on Dome 4)
  • 1997: McHale's Navy
  • 1997: Bankraub – Die Spur führt in den Tod (In the Line of Duty: Blaze of Glory)
  • 1998: Goldrausch (Goldrush: A Real Life Alaskan Adventure)
  • 1999: From Dusk Till Dawn 2 – Texas Blood Money
  • 2002: Terminal Invasion
  • 2002: Bubba Ho-Tep
  • 2002: Spider-Man
  • 2002: Mann umständehalber abzugeben oder Scheidung ist süß (Serving Sara)
  • 2004: Spider-Man 2
  • 2005: Alien Apocalypse
  • 2005: Man with the Screaming Brain – Produktion, Regie, Buech und Hauptrolle
  • 2005: Sky High
  • 2006: Lucas der Ameisenschreck (The Ant Bully, Stimme)
  • 2007: Spider-Man 3
  • 2007: My Name Is Bruce
  • 2007 - 2009: Burn Notice (Fernsehserie)

Weblink[ändere | Quälltäxt bearbeite]

 Allmänd (Commons): Bruce Campbell – Sammlig vo witere Multimediadateie