Bürglen TG

Us der alemannische Wikipedia, der freie Dialäkt-Enzyklopedy
Hops zue: Navigation, Suech
S TG im Lemma isch s offiziell Chürzel vom Kanton Thurgau und wird bruucht, zum Verwächslige mit Yträäg vom Name Bürglen vermyde, wo öppis anders meined.
Bürglen
Wappe vo Bürglen
Basisdate
Staat: Schwiiz
Kanton: Thurgau (TG)
Bezirk: Wiifeldew
BFS-Nr.: 4911i1f3f4
Poschtleitzahl: 8575
Koordinate: 728817 / 26799147.5499999.149998441Koordinate: 47° 33′ 0″ N, 9° 9′ 0″ O; CH1903: 728817 / 267991
Höchi: 441 m ü. M.
Flächi: 11,7 km²
Iiwohner: 3461 (31. Dezämber 2012)[1]
Website: www.buerglen-tg.ch
Reformiärti Chilä und Schloss Bürglä

Reformiärti Chilä und Schloss Bürglä

Karte
Untersee (Bodensee) Bommer Weier Emerzer Weier Biessenhofer Weier Hauptwiler Weier Hoorbacher Weier Rüütiweier Horberweier Bodensee Kanton St. Gallen Kanton St. Gallen Arbon (Bezirk) Frauenfeld (Bezirk) Kreuzlingen (Bezirk) Münchwilen (Bezirk) Affeltrangen Amlikon-Bissegg Berg TG Birwinken Bischofszell Bürglen TG Bussnang Erlen TG Hauptwil-Gottshaus Hohentannen Kradolf-Schönenberg Märstetten Schönholzerswilen Sulgen TG Weinfelden Wigoltingen Wuppenau Zihlschlacht-SitterdorfKarte von Bürglen
Iber des Bild
w

Bürgle isch e Gmeind im Bezirk Wiifelde im Kanton Thurgau.

Gmeind Bürgle[ändere | Quälltäxt bearbeite]

E Brugg über d Thur verbindet Istighofe im Süde mit Bürgle. Wiiter ghöred die früenere Ortsgmeinde Opfershofe (nöd z verwechsle mit Opfershofe SH) und Leimbach im Nordoste zur politische Gmeind Bürgle. Zum Dorfbild ghört s Schloss Bürgle, wo zum Teil die eint Primarschuel beherbergt, und de chli alti Dorfchern, wo sich am Fuess vum Schloss erstreckt.

Schuele[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Über d Kantonsgrenzi usse isch d Oberstufe Bürgle bekannt für ihres Schuelmodell (Lernruum / Lernumgebung) und iri Sport-Tagesschuel. Sit 2012 bestoot au no de «FCO Campus», e Eliteschuele vom Ostschwizer Fuessball, wo knapp 30 Schüeler i schuelische Fächer underichted und glichzitig im Fuessball speziell träniert wärded.[2]

Fasnacht[ändere | Quälltäxt bearbeite]

En Gheimtipp isch au d Bürgler Fasnacht. Alljöörlich dur d Schlosshüüler organisiert, gilt z Bürgle wääred 6 Tag - jewiils Ziischtig bis Sunntig - Usnaamezuestand. Seis a de traditionelle Metzgete, a de bekannte Beizefasnacht, am Bürgler Maskeball oder am Fasnachtsumzug, d Bürgler und vili anderi sind gern debi und frööned di fasnächtlichi Kultur.

Alpeland[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Alljöörlich findet im Mai s Alpelandfestival statt. S gits sitem 2003 und s durt 4 Täg, jewils vom Dunnschtig bis Sunntig. Gäst sin zum Bispiil d Francine Jordi, d Blaumeise (beidi 2006) und de Hansi Hinterseher (2005) gsi.

Bilder[ändere | Quälltäxt bearbeite]

Fuessnote[ändere | Quälltäxt bearbeite]

  1. Statistik Schweiz – STAT-TAB: Ständige und Nichtständige Wohnbevölkerung nach Region, Geschlecht, Nationalität und Alter (Ständige Wohnbevölkerung)
  2. Eine Sekundarschule mit zwei Sportschulen abgruefe am 27. Februar 2013

Weblinks[ändere | Quälltäxt bearbeite]

 Allmänd (Commons): Bürglen – Sammlig vo witere Multimediadateie